Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

22.10.2014 – 13:25

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bodenseekreis

Konstanz (ots)

Presseberichte Bodenseekreis vom 21.10.2014

Bodenseekreis - Unwetter

Ein Strommast sowie mehrere Bäume, Bauzäune und Verkehrszeichen fielen am Dienstagabend zwischen 19:45 Uhr und 23:00 Uhr im gesamten Bodenseekreis aufgrund des Unwetters auf die Straßen. Im Bereich Tettnang kam es vor einem umgestürzten Baum zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen, wobei eine Person verletzt wurde und Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro entstand. Bei Uhldingen fiel für etwa drei Stunden der Strom aus. Die K 7769 im Waldgebiet Aachtobel sowie die L 201 zwischen Heiligenberg und der Abzweigung Unterrehna waren bis zum Mittwoch gesperrt.

Friedrichshafen - Verkehrsunfall

Einen Unfall mit einer leicht verletzten Person und 10.500 Euro Sachschaden ereignete sich am Dienstag kurz nach 09:00 Uhr in der Zeppelinstraße in Friedrichshafen. Ein 30-Jähriger hielt seinen Mazda vor dem Fußgängerüberweg auf Höhe der Schloßstraße an, um eine Fußgängerin queren zu lassen. Ein Toyota-Lenker bremste hinter dem Mazda ebenfalls bis zum Stillstand ab. Der dahinter fahrende Lkw-Fahrer konnte trotz eines starken Bremsvorgangs ein Auffahren auf den Toyota nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall wurde der Toyota auch auf den Mazda gedrückt. Der Mazda-Fahrer wurde leicht verletzt, die Fußgängerin wurde nicht getroffen.

Friedrichshafen - Leergut-Diebstahl

Gleich in drei Nächten hintereinander brachen bislang unbekannte Täter in eine Getränkehandlung in der Wendelgardstraße ein. Hierbei entwendeten sie insgesamt 18 Getränkekisten im Gesamtwert von 62,40 Euro

Friedrichshafen - Verkehrsunfall

Nicht weit gekommen ist eine 44-jährige VW-Lenkerin, als sie am Dienstagabend gegen 17:15 Uhr aus ihrem Grundstück auf die Wendelgardstraße ausfahren wollte. Offensichtlich übersah sie beim Rückwärtsfahren den Ford-Kleinwagen einer 33-Jährigen, die verkehrsbedingt direkt hinter der Ausfahrt auf der Straße anhielt. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei ein Sachschaden von etwa 800 Euro entstand.

Tettnang - Verkehrsunfall

Eine verletzte Person und drei beschädigte Pkw mit rund 20.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls am Dienstag gegen 20:45 Uhr in der Prinz-Eugen-Straße auf Höhe der Müllumladestation. Aufgrund eines umgestürzten Baumes musste ein 40-Jähriger seinen VW auf gerader Strecke zum Stillstand bringen. Die hinterherfahrende Pkw-Lenkerin bremste ihr Fahrzeug ebenfalls bis zum Stillstand ab. Das bemerkte eine 28-Jährige offenbar nicht rechtzeitig und fuhr mit ihrem Nissan auf das Heck des stehenden Fahrzeugs. Der Aufprall war so stark, dass alle drei beteiligten Fahrzeuge aufeinander und das vorderste Fahrzeug auf den umgestürzten Baum geschoben wurden. Der Fahrer des VW wurde hierbei verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Tettnang sicherte die Unfallstelle ab und entfernte den Baum von der Fahrbahn.

Überlingen - Zeugen zu Streifvorgang gesucht

Zeugen werden gesucht, die am Dienstag gegen 12:15 Uhr in der Mühlenstraße einen Streifvorgang zwischen einem Pkw und einem dreirädrigen Fahrrad beobachtet haben. Ein 32-Jähriger befuhr mit seinem Dreirad die Mühlenstraße in Richtung Parkhaus "Post", als sein Rad von einem Pkw leicht im Bereich des Schutzblechs berührt wurde, sodass er beinahe gestürzt wäre. Laut dem Mann hat eine Zeugin den Vorfall gesehen. Diese und mögliche weitere Zeugen werden gebeten, Beobachtungen hierzu dem Polizeirevier Überlingen unter Telefon 07551 8040 mitzuteilen.

Salem - Auffahrunfall

Zu einem Auffahrunfall mit ca. 1.000 Euro Sachschaden kam es am Dienstag gegen 10:30 Uhr in der Markdorfer Straße. Ein 44-jähriger Toyota-Lenker hatte offensichtlich übersehen, wie ein vor ihm fahrender VW-Fahrer den Fahrtrichtungsanzeiger nach links setzte und verkehrsbedingt abbremste, um anschließend in eine Tankstelle einzubiegen. Es kam zum Zusammenstoß, verletzt wurde niemand.

Markdorf - Unfall aufgrund Unwohlseins

Infolge plötzlichen Unwohlseins kam ein 48-jähriger Ford-Lenker auf der B 33 Höhe Gehau nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte einen Baum. Polizei, DRK und Feuerwehr Markdorf waren im Einsatz. Der Fahrer wurde verletzt ins Klinikum verbracht, am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Meersburg - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Ohne im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein, nahm ein 24-Jähriger am Dienstagabend gegen 21:00 Uhr in der Stettener Straße am Verkehr teil. Bei der Verkehrskontrolle wurde außerdem festgestellt, dass der Mann leicht alkoholisiert war. Gegen ihn wurde ebenso Strafanzeige gestellt wie gegen seine Lebensgefährtin, die es zuließ, dass ihr Freund ihren Pkw benutzte.

Egger

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1013
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz