Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

17.10.2014 – 13:28

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Pressebericht aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen (ots)

   -- 

Sigmaringen

Teerkolonne

Wegen Leistungsbetrugs ermittelt die Polizei derzeit in Sigmaringen gegen eine sogenannte Teerkolonne. Diese hatte am Donnerstagmittag in mangelhafter Weise einen Hofraum in Sigmaringen geteert und vom Eigentümer dafür eine Anzahlung von 5.000 Euro erhalten. Die Vorgehensweise dieser ausländischen Teerkolonne, ist dabei immer gleich: Zunächst spricht ein Arbeiter in betrügerischer Absicht bei einem Grundstücksbesitzer vor und behauptet, noch Teer übrig zu haben, der günstig verbaut werden könnte. Die dann durchgeführten Arbeiten entsprechen keinerlei Mindeststandards, so auch im aktuellen Fall, in dem lediglich eine 1cm dicke Schicht aufgetragen wurde. Vom Geschädigten darauf angesprochen, behaupteten die mutmaßlichen Täter wahrheitswidrig, die Arbeiten zu einem späteren Zeitpunkt fertigstellen zu wollen. Der Teerkolonne gelang es, unerkannt zu entkommen. Die Teerkolonne, gegen die aktuell auch wegen anderen Betrugsfällen ermittelt wird, ist unterwegs mit einem roten Lkw, einem beigen Kleintransporter und einem beigen, beziehungsweise weißen Pkw Kombi, allesamt Rechtslenker und mit ausländischen Kennzeichen versehen. Der Verhandlungsführer wird als Mann mit roten Haaren und englischem Akzent beschrieben. Wer zu dieser Teerkolonne Angaben machen kann oder diese entdeckt, wird gebeten, sich beim nächsten Polizeirevier zu melden. Hinweise zum aktuellen Fall nimmt das Polizeirevier Sigmaringen (Tel.: 07571-104220) entgegen. Neben dieser Teerkolonne, gibt es derzeit im gesamten Bereich des Polizeipräsidiums Konstanz noch weitere, die in ähnlicher Weise agieren. Die Polizei rät deshalb dringend davon ab, dubiose Haustürgeschäfte abzuschließen, insbesondere solche mit Teerkolonnen. In entsprechenden Fällen sollte sofort die Polizei in Kenntnis gesetzt werden.

Sigmaringendorf

Person unter Rauschgifteinwirkung

In der Weingartenstraße wurde der Polizei am Donnerstag um 17 Uhr eine scheinbar betrunkene Person gemeldet. Bei der Personenkontrolle stellte sich heraus, dass der völlig orientierungslose und nur eingeschränkt handlungsfähige 27-Jährige zuvor drei Joints mit einer sogenannten ,,Spice"-Mischung geraucht hatte. Der Besitz des relativ neuen Rauschgifts ,,Spice" ist seit 2009 strafbar.

Gammertingen

Unfall beim Einparken

Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro verursachte am Donnerstag um kurz nach 10 Uhr ein 27 Jahre alter Kleinbus-Lenker auf einem Parkplatz in der Sigmaringer Straße, als er beim rückwärts Einparken vermutlich aus Unachtsamkeit ein geparktes Fahrzeug streifte.

Pfullendorf

Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Donnerstag in der Zeit zwischen 11:50 Uhr und 14:45 Uhr einen auf dem Parkplatz des Linzgaucenters in der Aftholderberger Straße abgestellten Opel, an dem hierdurch ein Sachschaden von rund 500 Euro entstand. Der Unfallflüchtige entfernte sich daraufhin von der Unfallstelle ohne weitere Feststellungen zu ermöglichen. Sachdienliche Hinweise werden vom Polizeiposten Pfullendorf (Tel.: 07552-20160) entgegengenommen.

Hartinger

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz