Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

30.09.2014 – 15:54

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots)

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 30.09.2014:

Ravensburg

Einbruch in Juweliergeschäft - Täterfestnahmen

Wegen Verdacht des Einbruchs in ein Juweliergeschäft am Montagmittag gegen 12.45 Uhr in der Untere Breite Straße müssen sich vier Männer im Alter zwischen 36 und 46 Jahren verantworten. Während zwei der vier Tatverdächtigen sich über die Eingangstür Zutritt ins Geschäft verschafften, warteten die beiden anderen in einem in der Mauerstraße bereitgestellten Fluchtauto. Gestört durch Passanten flüchteten die Tatverdächtigen ohne Beute und fuhren mit einem Skoda davon. Die durch die aufmerksamen Zeugen sofort unterrichtete Polizei konnte das Quartett im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen gegen 13.15 Uhr in Hefigkofen vorläufig festnehmen. In ihrem Pkw konnten verdächtige Gegenstände, unter anderem die von den Zeugen beschriebene Tatkleidung, festgestellt werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg wurde vom zuständigen Amtsgericht Haftbefehl erlassen und die Tatverdächtigen in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Dirolf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz