Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

29.09.2014 – 15:58

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots)

Unfall beim Überholen Hettingen Eine 67 Jahre alte Fahrerin eines Wohnmobils fuhr am Sonntagabend, gegen 17.45 Uhr, auf der Kreisstraße 8201 von Inneringen in Richtung Feldhausen. Auf freier und übersichtlicher Strecke schloss sie auf zwei langsam fahrende Fahrzeuge mit Anhänger auf und fuhr zunächst hinter diesen. Als sie sich plötzlich zum Überholen der beiden Gespannfahrzeuge entschieden hatte und sich auf Höhe des vorderen Fahrzeugs befand, kam ihr ein 72 Jahre alter Mann mit seinem VW Golf entgegen. Um einen Frontalzusammenstoß mit dem Wohnmobil zu verhindern, wich dieser nach rechts auf das Bankett aus und streifte hierbei einen Leitpfosten. Hierdurch entstand am Golf ca. 2.000 Euro Sachschaden. Eine hinter diesem fahrende Zeugin erkannte die Gefahrensituation, wich ebenfalls auf das Bankett aus und konnte verhindern, dass es zu einer weiteren Kollision kam. Gegen die Wohnmobilfahrerin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Der Bereitschaftsstaatsanwalt ordnete die Beschlagnahme ihres Führerscheins an.

Betäubungsmittel Krauchenwies Polizeibeamten fiel auf ihrer Streife zwischen Krauchenwies und Göggingen ein auf dem Parkplatz neben der B 311 geparkter Ford auf. Bei der Kontrolle des Fahrers fielen den Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen auf, worauf der 28 Jahre alte Mann darauf angesprochen wurde. Nachdem dieser eingeräumt hatte am Abend einen Joint geraucht zu haben, konnten bei der folgenden körperlichen Durchsuchung zwei Alupäckchen mit ca. 2,5 Gramm Marihuana aufgefunden werden. Nachdem ein Urintest positiv auf THC angesprochen hatte, folgte eine ärztliche Blutprobenentnahme.

Unfallflucht -bitte Zeugenaufruf- Schwenningen / Heuberg In der Zeit von Samstag 22.30 bis Sonntag 20.15 Uhr war ein schwarzer Audi A3 mit BL-Kennzeichen auf dem öffentlichen Parkplatz an der Schulstraße (gegenüber Bergstraße 17) geparkt. Als seine Fahrerin am Sonntagabend wieder losfahren wollte, musste sie feststellen, dass ein anderes Fahrzeug gegen ihren Pkw gefahren war, 500 Euro Sachschaden verursacht und sich nicht um dessen Regulierung gekümmert hatte. Weiße Lackantragungen vom Verursacherfahrzeug konnten gesichert werden. Mögliche Zeugen der Unfallflucht werden gebeten Kontakt mit dem Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571 / 1040, aufzunehmen.

Auffahrunfall Sigmaringen Eine 46 Jahre alte Fahrerin eines VW Polo fuhr am Sonntagmittag, gegen 12.15 Uhr auf der Landesstraße 277 von Sigmaringen in Richtung Beuron. In Höhe Gutenstein wollte sie nach rechts auf die Straße Bei der Brücke abbiegen und verlangsamte hierzu ihre Geschwindigkeit. Ein nachfolgender 21 Jahre alter Motorradfahrer erkannte die veränderte Verkehrssituation vor ihm zu spät und leitete eine Vollbremsung ein.Hierbei rutschte das Vorderrad der Yamaha weg, der Motorradfahrer stürzte und das Motorrad prallte gegen das Heck des Pkw. Der Motorradfahrer kam mit dem Schrecken davon, am Pkw entstanden ca. 1.000, am Motorrad ca. 1.500 Euro Sachschaden. Einsatzkräfte der Feuerwehr Gutenstein säuberten die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen.

Verkehrsunfall Sigmaringen Ca. 7.500 Euro Sachschaden entstand am Opel Corsa eines 20-Jährigen, an einer Leitplanke ca. 1.200 Euro. Der 20-Jährige fuhr am Sonntagvormittag, gegen 08.45 Uhr, auf der B 32 von Sigmaringendorf nach Sigmaringen, kam im Bereich der Bahnunterführung von der Fahrbahn ab und prallte in die dortige Leitplanke.

Brand Hohentengen Eine 49 Jahre alte Frau saß am Sonntagabend, gegen 17.45 Uhr, zusammen mit ihren älteren Kindern im Wohnzimmer eines Anwesens in Eichen. Als alle drei einen "seltsamen Geruch" wahrnahmen, machten sie sich auf die Suche nach dessen Herkunft. Beim Öffnen der Kellertüre stellten sie eine starke Rauchentwicklung im Keller fest und öffneten in der Folge eine Kellertüre die ins Freie führte. Nachdem sich der Rauch etwas verzogen hatte, konnten sie feststellen, dass der Gefrierschrank in Flammen stand. Alle Personen konnten das Gebäude unbeschadet verlassen. Nach bisherigen Ermittlungen muss von einem Defekt am Gefrierschrank als Brandursache ausgegangen werden. Der entstandene Gebäudeschaden muss mit ca. 15 - 20.000 Euro beziffert werden.

Bezikofer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz