Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen (ots) - Hettingen

Verkehrsunfall

Eine leicht verletzte Motorradfahrerin und Sachschaden von rund 3.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag, gegen 16.30 Uhr in Hettingen. Die 46-jährige Lenkerin eines Pkw war von der Gammertinger Straße in die Römerstraße eingebogen und hatte hierbei die 49-jährige Motorradlenkerin übersehen. Als die Zweiradfahrerin das Anfahren der 46-Jährigen erkannte, leitete sie aus Schreck eine Vollbremsung ein, bei der sie auf die Fahrbahn stürzte. Die Motorradfahrerin musste mit erheblichen Prellungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Gammertingen

Sachbeschädigung

In der Zeit von vergangenem Montag bis Donnerstag hat ein unbekannter Täter ein auf einem Firmengelände in der Friedrich-List-Straße im Gewerbegebiet abgestelltes Cabriolet Alfa Romeo Spider zerkratzt und hierbei einen Sachschaden von rund 1.500 Euro angerichtet. Personen, die in den zurückliegenden Tagen Verdächtiges in der Friedrich-List-Straße beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Gammertingen, Tel. 07574-92160, in Verbindung zu setzen.

Stetten am kalten Markt

Verkehrsunfall

Diverse Prellungen erlitt eine 60-jährige Motorradfahrerin am Donnerstagnachmittag, gegen 13.50 Uhr bei einem Verkehrsunfall bei Stetten am kalten Markt. Eine 72-jährige Pkw-Lenkerin war von der Friedhofstraße kommend nach links in Richtung Nusplingen in die K 8210 eingebogen und hatte hierbei den Vorrang der Motorradfahrerin missachtet. Obwohl die 60-Jährige noch nach links auswich und stark abbremste, wurde sie von dem Pkw erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Während der Sachschaden am Auto rund 300 Euro beträgt, beläuft sich dieser am Motorrad auf etwa 3.000 Euro.

Hohentengen

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Als unverbesserlich erwies sich ein 26-jähriger Autofahrer, der am Donnerstagabend von Beamten des Polizeireviers Bad Saulgau in Hohentengen kontrolliert wurde. Wie die Polizisten bei der Überprüfung des Mannes feststellten, der zunächst beim Erkennen des Streifenwagens geflüchtet war, aber nach kurzer Verfolgungsfahrt gestellt werden konnte, ist dieser nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Ferner ist das Auto, mit dem der 26-Jährige unterwegs war, nicht zugelassen. Der 26-Jährige ist wegen des gleichen Delikts in der Vergangenheit bereits mehrfach aufgefallen und verurteilt worden.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: