Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

10.08.2014 – 03:44

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Stockach Verkehrsunfall

Noch Zeugen sucht die Polizei für einen Verkehrsunfall, der sich am Samstag, gegen 10.30 Uhr auf der Heinrich-Fahr-Straße ereignete. Ein 47-jähriger Radfahrer befuhr die Heinrich-Fahr-Straße in Richtung Radolfzeller Straße und wurde an einer Engstelle eines Fußgängerüberwegs von einem PKW mit Anhänger überholt. Dabei streifte das Gespann den Radfahrer mehrfach. Der Radfahrer konnte einen Sturz gerade noch verhindern, erlitt durch den Streifvorgang jedoch leichte Verletzungen an der Schulter und am Arm. Der unbekannte Autofahrer setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Beim mitgeführten Anhänger könnte es sich um einen Marktstand mit Sigmaringer Zulassung handeln. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.

Singen Auto aufgebrochen

Von unbekannten Tätern wurde die Seitenscheibe eines am Samstag, in der Zeit von 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr in der Siebenbürgenstraße abgestellten PKW eingeschlagen. Ziel der Täter war eine im Fußraum abgelegte Handtasche, die unweit des Tatorts wieder aufgefunden werden konnte. Aus einer Geldbörse fehlte ein geringer Geldbetrag. Die übrigen in der Tasche aufbewahrten Gegenstände waren noch vorhanden.

Konstanz Verkehrsunfall

Ein unachtsamer Fahrstreifenwechsel dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Samstagmorgen, gegen 09.20 Uhr auf der Untere Laube ereignete. Eine in Richtung Rheinbrücke fahrende 51-jährige Lenkerin eines Mercedes wechselte vom rechten auf den linken Fahrstreifen um in eine Parklücke einfahren zu können. Dabei dürfte sie einen auf dem linken Fahrstreifen, auf gleicher Höhe fahrenden BMW eines 45- Jährigen übersehen haben. Durch den seitlichen Zusammenstoß entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von rund 3000 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Gailingen Verkehrsunsicherer Reisebus

Eine Streife des Verkehrskommissariats kontrollierte am Samstag, gegen 11.45 Uhr in Gailingen einen Reisebus mit dänischer Zulassung. Der mit 50 Personen besetzte Bus war der Streife bereits in Gottmadingen aufgrund seines optisch desolaten Zustands aufgefallen. Bei der durchgeführten Kontrolle bestätigte sich dieser Eindruck. Ein verständigter Sachverständiger stellte mehrere Mängel an der Bremsanlage fest. Außerdem war der Rahmen des Reisebusses an mehreren Stellen durchgerostet. Defekte Seitenscheiben waren mit einfachem Fensterglas ersetzt worden. Den beiden Busfahrern wurde deshalb die Weiterfahrt untersagt. Die 50 Fahrgäste fuhren mit dem Taxi nach Singen und von dort an ihr Reiseziel in die Schweiz.

Stockach Verkehrsunfall

Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr ein 19-jähriger Lenker eines Opel am Samstag, gegen 12.00 Uhr, in der Radolfzeller Straße auf einen vorausfahrenden Mercedes auf. An den beiden Fahrzeugen entstand jeweils Sachschaden von rund 4000 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz