Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Pressebericht aus dem Landkreis Konstanz

Landkreis Konstanz (ots) -

   -- 

Hilzingen

Geparktes Auto gerammt - Auf einem Feldweg beim Schorenhof ist am Freitag, gegen 23.30 Uhr, ein Autofahrer gegen ein am rechten Wegrand geparktes Auto geprallt. Ursache war vermutlich die Alkoholisierung des Fahrers. Ein Alkoholtest ergab 1,62 Promille. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Hilzingen-Twielfeld

Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen - Auf dem Radweg gegenüber eines Weinguts ist am Freitag, gegen 23.30 Uhr, ein unbekannter Fahrzeugführer gegen fünf geparkte Autos gestoßen. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von 9 800 Euro zu kümmern entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Möglicherweise hatte er ein Weinfest besucht und aufgrund Alkoholisierung Probleme mit dem Ausparken. Laut Zeugen soll es sich bei dem Fahrzeug um einen Audi A 3 handeln. Der Fahrer soll zwischen 20 und 30 Jahren sein. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07731/8880 bei der Polizei Singen zu melden.

Singen

Rollerfahrer prallt gegen Reh - Auf der Kreisstraße 6120, zwischen Volkertshausen und Schlatt, ist am Freitag, gegen 21.30 Uhr, ein Rollerfahrer mit einem Reh kollidiert. Kurz vor dem Roller überquerte das Reh von links nach rechts die Fahrbahn. Der Rollerfahrer kam nach dem Zusammenstoß nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte in einer Wiese. Er verletzte sich und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Das Reh wurde durch den Aufprall getötet. Am Motorroller entstand Totalschaden.

Singen

Auto zerkratzt - Polizei sucht Zeugen - Auf dem Parkplatz eines Kaufhauses in der Holzeckstraße hat ein Unbekannter am Donnerstag, zwischen 08.15 Uhr und 08.30 Uhr, einen Porsche Panamera zerkratzt. Der angerichtete Sachschaden beträgt 10 000 Euro. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07731/8880 bei der Polizei Singen zu melden.

Radolfzell

Unbekannte verprügeln jungen Mann - Polizei sucht Zeugen - Nachdem ein junger Mann am Samstag, gegen 03.00 Uhr, zwei Männer kennen gelernt hatte, wollten sie zusammen noch etwas trinken. Deshalb kaufte der junge Mann in einer Gaststäte in der Nähe des Bahnhofs ein paar Flaschen Bier. Dann gingen sie Richtung Innenstadt um das Bier zu trinken. Als dann gegen 04.30 Uhr dem jungen Mann eine Bierflasche herunterfiel, schlug ihm einer der beiden Männer ins Gesicht. Plötzlich tasteten ihn die beiden Männer nach Wertgegenständen ab. Er sagte dass er nichts habe und zeigte auch seine Geldbörse. Daraufhin trat einer der beiden Männer mit einem Fußkick nach ihm und schlug ihm ins Gesicht. Dann nahmen sie ihm die kurz zuvor gekauften Bierflaschen ab. Der junge Mann konnte anschließend zu einem Taxistand flüchten. Eine Taxifahrerin verständigte dann die Polizei. Einer der Täter soll 32 Jahre alt und zirka 177 cm groß sein. Er hat braune, kurze, gegeelte Haare. Er trug eine hellblaue Jeans mit Löchern, Jeans-Hemd und elegante rote Schuhe. Der andere ist 18 - 21 Jahre alt und hat kurze blonde Haare. Er trug ein schwarzes Shirt mit Goldaufdruck und graue Hose. Er führte einen blauen Rucksack mit. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07732/950660 bei der Polizei Radolfzell zu melden.

Konstanz

Vorfahrt missachtet - An der Einmündung Rudolf-Diesel-Straße/Line-Eid-Straße ist am Freitag, gegen 11.30 Uhr, ein Auto mit einem Klein-Lkw zusammengestoßen. Der Autofahrer fuhr von der Line-Eid-Straße kommend in die Rudolf-Diesel-Straße ein, ohne die Vorfahrt des dort fahrenden Klein-Lkw zu beachten. Zum Glück wurde niemand verletzt. Es entstanden 3 000 Euro Sachschaden.

Junger Mann bespuckt Polizeibeamte - Im Herosepark ging am Freitag, gegen 23.00 Uhr, ein junger Mann aggressiv auf eine Gruppe feiernder Studenten zu. Er schüttete Bier auf einen Partygast und einem weiteren schlug er grundlos mit der Faust ins Gesicht. Daraufhin versuchte die Gruppe ihn zu beruhigen. Dies gelang jedoch nicht. Stattdessen schlug er um sich und verletzte weitere Personen. Dann gelang es der Gruppe doch noch den Mann zu Boden zu drücken und zu fixieren bis die Polizei eintraf. Die Beamten nahmen ihn fest und legten ihm Handschließen an. Dann setzten sie ihn in den Streifenwagen. Hier spuckte er einem Beamten ins Gesicht. Dann trat er mit Füßen wild um sich und beleidigte die Beamten mit üblen Schimpfwörtern. Nachdem seine Personalien festgestellt waren, wurde festgestellt, dass er bereits von einer Staatsanwaltschaft zur Festnahme ausgeschrieben war. Ein Alkoholtest ergab 1,5 Promille.

Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: