Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Drei Leichtverletzte und hoher Sachschaden - Zeugen gesucht

Gammertingen (ots) - Drei leicht Verletzte und Sachschaden von rund 10.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Donnerstagabend, gegen 17.25 Uhr auf der K 8205 bei Gammertingen. Der 34-jährige Lenker eines Citroen-Kleinbusses hatte die Kreisstraße von Harthausen kommend in Richtung Trochtelfingen in einer Kolonne von zwei Lkw und drei Autos befahren. Als sein Vordermann zum Überholen ansetzte, entschloss sich auch der 34-Jährige ebenfalls zu überholen. Beim Ausscheren übersah er einen 72-jährigen Mercedes-Fahrer, der bereits zum Überholen angesetzt hatte und sich schon in Höhe des Citroen-Kleinbusses befand. Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge kam der Pkw des 72-Jährigen nach links von Straße ab und fuhr eine Böschung hinunter, wo das Auto gegen mehrere Büsche und kleinere Bäume prallte. Der 72-Jährige und seine 70-jährige Beifahrerin sowie ein 13-jähriges Mädchen im Fahrzeug des 34-Jährigen erlitten leichte Verletzungen, konnten allerdings alle nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Während sich der Sachschaden am Citroen auf rund 2.000 Euro beläuft, entstand am Mercedes Totalschaden. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Etwaige Zeugen des Unfalls, insbesondere der Fahrer, der unmittelbar hinter dem Kleinbus gefahren war, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571-104220, in Verbindung zu setzen.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: