Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Konstanz Versuchter Einbruch in eine Werkstatt

Vergeblich versuchten unbekannte Täter im Zeitraum von Dienstagabend bis Mittwochmorgen in eine Werkstatt in der Reisstraße einzudringen. An zwei Zugangstüren setzten sie mehrfach mit einem Hebelwerkzeug an, scheiterten jedoch in beiden Fällen an der Beschaffenheit der Türen. Es entstand Sachschaden von rund 500 Euro.

Singen Renitenter Mann leistet Widerstand

Anrufer teilten der Polizei am Donnerstag, gegen 01.30 Uhr mit, dass aus einer Wohnung in der Hauptstraße ruhestörender Lärm dringe und dadurch die Bewohner des Mehrfamilienwohnhauses in ihrer Nachtruhe gestört werden. Bei der Überprüfung mit mehreren Streifen trafen die Beamten, neben dem alkoholisierten Wohnungsinhaber, auf weitere drei stark angetrunkene Männer. Sie waren zuvor mit dem Wohnungsinhaber verbal in Streit geraten. Zur Beseitigung der Störung wurde den Besuchern ein Platzverweis erteilt. Ein 31- Jähriger und ein 32- Jähriger kamen dieser Aufforderung widerwillig nach. Ein 34- Jähriger weigerte sich zunächst und schenkte sich, obwohl er bereits deutlich unter Alkoholeinwirkung stand, vor den Beamten provozierend erneut einen Schnaps ein. Nachdem ihm das Getränk abgenommen und er vor die Haustür geschoben wurde zeigte sich der Mann zunehmend aggressiv. Mehrfache Aufforderungen, sich von der Örtlichkeit zu entfernen und die Androhung des Gewahrsams ignorierte der 34- Jährige. Außerdem beleidigte er die Polizeikräfte und schlug einen Beamten mit der Faust ins Gesicht. Der Mann wurde überwältigt und auf richterliche Anordnung in Gewahrsam genommen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,7 Promille. Neben Körperverletzung wird der 34- Jährige auch wegen Widerstand gegen Polizeibeamte angezeigt und erhält eine Rechnung für die Übernachtung bei der Polizei.

Allensbach Mann schlägt gegen Eingangstür

Mehrere Anrufer teilten dem Polizeirevier am Mittwochabend, gegen 20.30 Uhr mit, dass ein Mann in der Radolfzeller Straße mit voller Wucht gegen eine Eingangstür eines Wohngebäudes tritt und vor dem Gebäude randaliere. Eine Streife traf auf einen stark alkoholisierten 35-jährigen Mann, der keinen Wohnsitz in Deutschland hat. Einen Grund für sein Verhalten konnte der Mann nicht angeben. Auf richterliche Anordnung wurde der 35- Jährige bis zu seiner Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Ob an der Tür ein Sachschaden entstanden ist muss noch festgestellt werden.

Engen-Neuhausen Fenster von Wohnmobil ausgebaut

Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum von Montag (28.07.2014) bis Mittwoch (06.08.2014) ein Fenster mit Rahmen und Dichtung eines auf einem Betriebsgelände in der Allmendstraße abgestellten Wohnwagens. Das Plexiglasfenster wurde fachgerecht ausgebaut. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Singen Auto aufgebrochen

Von unbekannten Tätern wurde am Mittwoch, zwischen 20.00 Uhr und 21.30 Uhr, die Seitenscheibe eines in der Überlinger Straße abgestellten VW Golf eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug entwendeten die Täter zwei Geldbeutel. Der Diebstahlsschaden beträgt rund 200 Euro. Der Sachschaden wird auf rund 250 Euro geschätzt.

Konstanz Unfall mit zwei Radfahrern

Auf dem Fahrradweg der Unterführung der Rheinbrücke beim Sternenplatz geriet eine 61-jährige E-Bike Fahrerin bei der Ausfahrt aus der Unterführung, in Richtung Sternenplatz, im Kurvenbereich auf die Gegenspur und prallte mit einem entgegenkommenden 74-jährigen Radfahrer zusammen. Beide Radfahrer stürzten auf die Fahrbahn. Während die 61- Jährige unverletzt blieb, zog sich der 74- Jährige mittelschwere Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus verbracht werden.

Radolfzell Unfall mit zwei Radfahrern

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für den Zusammenstoß von zwei Radfahrern an der Einmündung Gnadenseestraße/Sandäckerstraße gewesen sein, der sich am Mittwoch, gegen 17.30 Uhr ereignete. Eine 63-jährige Radfahrerin befuhr die Gnadenseestraße in Fahrtrichtung Radolfzell und dürfte an der Einmündung zur Sandäckerstraße einen bevorrechtigten, von rechts kommenden 12-jährigen Radfahrer übersehen haben. Beide Beteiligten stürzten auf die Fahrbahn und wurden jeweils leicht verletzt.

Konstanz-Litzelstetten Radfahrer gestürzt

Auf dem Radweg von Litzelstetten in Richtung Mainau (Verlängerung Großherzog-Friedrich-Straße) stürzte am Mittwoch, gegen 14.50 Uhr, ein 61-jähriger Radfahrer und verletzte sich dabei mittelschwer. Der Mann war kurz nach dem Campingplatz über eine Teeraufwölbung gefahren, die er zu spät erkannt haben dürfte. Er verlor dadurch die Gewalt über sein Fahrrad und stürzte über die Lenkstange auf den Radweg. Der Mann musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Am Fahrrad entstand ein Schaden von rund 200 Euro.

Stockach Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeugführer fuhr am Dienstag, zwischen 08.30 Uhr und 17.00 Uhr, in einem Hinterhof in der Tuttlinger Straße, vermutlich aus Unachtsamkeit gegen ein dort geparktes Motorrad. Ohne sich um den entstandenen Schaden von rund 2000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle.

Orsingen-Nenzingen/A98 Verkehrsunfall

Unachtsamer Fahrstreifenwechsel dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Mittwoch, gegen 13.25 Uhr, auf der A98, zwischen der Anschlussstelle Stockach-West und dem Autobahnkreuz Hegau ereignete. Eine 42-jährige Lenkerin eines Honda befuhr die Autobahn in Fahrtrichtung Singen auf dem linken Fahrstreifen und übersah beim Wechsel auf den rechten Fahrstreifen einen dort fahrenden Opel. Durch die seitliche Berührung der beiden Fahrzeuge entstand ein Gesamtschaden von rund 14.000 Euro. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

Gottmadingen/A81 Unfallflucht

Noch Zeugen sucht die Polizei für einen Unfall, der sich am Mittwoch, gegen 14.50 Uhr, auf der A81, zwischen Gottmadingen und Hilzingen, in Fahrtrichtung Norden ereignete. Ein bislang unbekannter Lenker eines Sattelzugs wechselte von der rechten auf die linke Fahrspur und dürfte dabei einen auf der linken Fahrspur fahrenden VW übersehen haben. Das Heck des Sattelaufliegers berührte den VW und drückte das Fahrzeug nach links in den Grünstreifen. Hierdurch platzte ein Reifen und der PKW wurde seitlich stark beschädigt. Ohne sich um den Unfall zu kümmern entfernte sich der Sattelzug von der Unfallstelle. Eine eingeleitete Fahndung nach dem Fahrzeug verlief ohne Ergebnis. Der entstandene Sachschaden dürfte mehrere tausend Euro betragen. Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen, Tel. 07733/9960-0, zu melden.

Bodman-Ludwigshafen Verkehrsunfall

Ein 19-jähriger Motorradfahrer übersah am Mittwoch, gegen 16.30 Uhr, aus Richtung Ludwigshafen kommend, an der Einmündung der Kreisstraßen 6101 und 6102, einen aus Richtung Bodman kommenden, bevorrechtigten Skoda. Die beiden Fahrzeuge berührten sich in der Straßenmitte, wodurch der Zweiradfahrer stürzte und sich dabei leicht verletzte. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro. Die Höhe des beim PKW entstandenen Schadens ist noch nicht bekannt.

Singen PKW aufgebrochen Auf noch nicht bekannte Art gelangten unbekannte Täter in das Fahrzeuginnere eines im Zeitraum von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen in der Hegaustraße abgestellten Mercedes. Aus dem PKW wurde ein Navigationsgerät der Marke Tom Tom gewaltsam aus der Halterung entfernt. Außerdem wurden zwei Brillen, zwei graue Anzugsjacken, mehrere Hemden und Krawatten sowie eine blaue Regenjacke gestohlen. Der gesamte Diebstahlsschaden beträgt rund 600 Euro.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: