Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots) - Friedrichshafen Papiercontainer angezündet

Zwei unbekannte Jugendliche haben am Dienstag kurz vor Mitternacht den Inhalt zweier in der Heinrich-Heine-Straße aufgestellten Plastik-Papiercontainer in Brand gesteckt und dabei einen nicht unbeträchtlichen Sachschaden angerichtet, zumal das Feuer eines der Container noch auf einen angrenzenden Mülleimerunterstand übergegriffen hatte. Die Brände konnten von der Freiwilligen Feuerwehr rasch gelöscht werden. Von den beiden Mädchen, die von einem Zeugen bemerkt worden waren, liegt der Polizei folgende Beschreibung vor: 1. 16 bis 17 Jahre alt, schlanke Statur, dunkle, schulterlange Haare, trug ein schwarzes Trägerhemd. 2. Etwa gleiches Alter, ebenfalls schlanke Statur, dunkle, zu einem Zopf gebundene Haare, trug dunkle Oberbekleidung und eine hellere Hose. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges in der Heinrich-Heine-Straße beobachtet haben oder Hinweise zur Identität der beiden Jugendlichen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541-7010, in Verbindung zu setzen.

Friedrichshafen Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Alkohol war bei einem Verkehrsunfall im Spiel, der sich am Dienstagabend, gegen 21.30 Uhr in der Barbarossastraße ereignet hat und bei dem ein Sachschaden von rund 3.000 Euro entstanden ist. Eine 56-jährige Pkw-Lenkerin hatte mit ihrem Audi die Flugplatzstraße stadteinwärts befahren und war im Barbarossa-Kreisverkehr nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, wo sie mit ihrem Fahrzeug gegen eine Straßenlaterne prallte. Die Polizei, die bei der Frau erhebliche Anzeichen von Alkoholeinwirkung feststellte, veranlasste bei der 56-Jährigen die Entnahme einer Blutprobe und untersagte die Weiterfahrt.

Friedrichshafen Fahren unter Drogeneinwirkung

Anzeichen von Drogeneinwirkung stellten Beamte des Polizeireviers in der Nacht zum Mittwoch, gegen 00.15 Uhr bei der Kontrolle eines 29-jährigen Autofahrers fest, den sie in der Flugplatzstraße anhielten und überprüften. Auf richterliche Anordnung veranlassten die Polizisten bei dem Pkw-Lenker die Entnahme einer Blutprobe und untersagten seine Weiterfahrt. Der Mann hat nun mit einem Bußgeld, Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot zu rechnen.

Friedrichshafen Verkehrsunfallflucht

Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagabend, kurz nach 17.30 Uhr auf der Äußeren Ailinger Straße in Friedrichshafen ereignet hat und bei dem ein 29-jähriger Radfahrer leicht verletzt worden ist. Ein unbekannter Autofahrer hatte die Solarstraße in Richtung Äußere Ailinger Straße befahren und im Kreuzungsbereich mit seinem Fahrzeug, vermutlich einem dunklen Audi A4 Limousine, gewendet. Hierbei übersah er den Radfahrer, der den Radweg stadteinwärts befahren hatte. Um einen Zusammenstoß mit dem wendenden Pkw zu verhindern, bremste der 29-Jährige stark ab, wodurch er zu Fall kam und auf die Fahrbahn stürzte. Ob es zu einem Zusammenprall der beiden Fahrzeuge kam, konnte noch nicht geklärt werden. Der Unfallverursacher entfernte sich laut Zeugen in Richtung Solarstraße. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zum Fahrer des Pkw geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541-7010, in Verbindung zu setzen.

Langenargen Trunkenheitsfahrt

Erheblich unter Alkoholeinwirkung stand ein 46-jähriger Radfahrer, der einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Friedrichshafen am Dienstagabend, gegen 21.20 Uhr auf der Tettnanger Straße in Oberdorf aufgefallen war. Die Beamten veranlassten bei dem Mann, dessen Alkoholtest 2,7 Promille ergab, auf richterliche Anordnung eine Blutprobe und untersagten die Weiterfahrt.

Tettnang Verkehrsunfallflucht

Vermutlich beim Rückwärtsfahren ist ein unbekannter Fahrzeuglenker in der Nacht zum Mittwoch gegen einen Verteilerkasten bei der Wendefläche der Dr.-Klein-Straße in Tettnang geprallt und hat anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von mehreren hundert Euro zu kümmern. Durch die Beschädigungen, die von einer Streifenwagenbesatzung bemerkt worden waren, traten keine Störungen in der Telekommunikation auf. Personen, die den Unfall beobachtet oder Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541-7010, in Verbindung zu setzen.

Tettnang Alkohol am Steuer

Deutliche Anzeichen von Alkoholeinwirkung stellten Beamte des Polizeireviers Friedrichshafen am Dienstagabend bei der Kontrolle eines 74-jährigen Autofahrers in Pfingstweid fest. Nach einem positiven Alkoholtest veranlassten die Polizisten bei dem Pkw-Lenker die Entnahme einer Blutprobe und untersagten die Weiterfahrt des 74-Jährigen.

Tettnang Verkehrsunfall

Sachschaden von rund 4.000 Euro ist am Dienstagabend, gegen 20.15 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Tettnang entstanden. Der 19-jährige Lenker eines Opel Meriva war von Hinterreute kommend nach links in die L 326 in Richtung Unterwagenbach eingebogen und hatte hierbei eine von rechts kommende 55-jährige Fahrerin eines Skoda übersehen. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden keine Personen verletzt.

Tettnang Sachbeschädigung

Sachschaden von rund 200 Euro hat ein unbekannter Täter angerichtet, der in der Nacht zum Dienstag mit einem rechteckigen Holzklotz die Seitenscheibe eines auf dem Firmengelände eines Baustoffhandels im Schäferhof abgestellten Lkw einwarf. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges bei der Firma in der Straße "Waldesch" beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Tettnang, Tel. 07542-93710, in Verbindung zu setzen.

Oberteuringen Verkehrsunfall

Leichte Verletzungen hat sich ein 18-jähriger Fahranfänger am frühen Dienstagmorgen, gegen 05.00 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Oberteuringen zugezogen. Der junge Mann hatte mit seinem Pkw die Eschstraße befahren und war vermutlich infolge Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, wo er gegen einen Baum prallte. Das nicht mehr fahrbereite Auto musste abgeschleppt werden. Zur Bindung und Beseitigung von Benzin, das ausgelaufen und in den angrenzenden Bach gelangt war, musste die Freiwillige Feuerwehr Oberteuringen ausrücken.

Markdorf Kotflügel zerkratzt

Vermutlich mit einem spitzen Gegenstand hat ein unbekannter Täter in den vergangenen drei Wochen den Kotflügel eines in der Tiefgarage des Gebäudes Schillerstraße 32 in Markdorf abgestellten VW Golf zerkratzt und dabei einen Sachschaden von rund 500 Euro angerichtet. Um sachdienliche Hinweise bittet der Polizeiposten Markdorf, Tel. 07544-96200.

Markdorf Defekter Camping-Grill

Sachschaden von mehreren hundert Euro forderte am frühen Mittwochmorgen der Brand des Küchenzeltes eines kleinen Zeltlagers bei Möggenweiler. Gegen 06.40 Uhr war das Zelt, in dem sich keine Personen aufgehalten hatten, in Flammen aufgegangen. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, war vermutlich wegen eines technischen Defekts am Gasgrill langsam Gas in das geschlossene Zelt entwichen, das sich an einer kleinen Flamme des Camping-Kühlschranks entzündete. Neben der Polizei war auch die Freiwillige Feuerwehr Markdorf im Einsatz.

Frickingen Fahrraddiebstahl

Ein verschlossen unter dem Carport des Anwesens Altheimer Straße 27 in Frickingen abgestelltes blaues Damenfahrrad, Typ VSF T 600 comfort (27-Gang, Shimano LX Deore-Schaltung), im Wert von rund 1.000 Euro hat ein unbekannter Täter am Sonntag oder Montag entwendet. Personen, welche an den beiden Tagen Verdächtiges in der Altheimer Straße beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des gestohlenen Fahrrades geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Salem, Tel. 07553-82690, in Verbindung zu setzen.

Meersburg Verkehrsunfall

Mit einer Kopfplatzwunde und diversen Prellungen musste eine 72-jährige Radfahrerin am Dienstagnachmittag, gegen 13.10 Uhr nach einem Verkehrsunfall in der Daisendorfer Straße im Krankenhaus behandelt werden. Die Frau, die keinen Helm trug, hatte den rechten Gehweg hinunter in Richtung Ampelanlage befahren und war laut Zeugen plötzlich ins Schlingern geraten, weshalb sie mit ihrem Fahrrad stürzte.

Überlingen Trunkenheitsfahrt

Über 2,5 Promille ergab der Alkoholtest eines 57-jährigen Autofahrers, der am Dienstagabend, gegen 21.15 Uhr von einer Streifenwagenbesatzung auf dem Parkplatz eines Überlinger Einkaufmarkts überprüft wurde. Die Beamten veranlassten auf richterliche Anordnung bei dem alkoholisierten Mann, der selbst eingeräumt hatte, mit dem Pkw gefahren zu sein, die Entnahme einer Blutprobe, behielten den Führerschein ein und untersagten die Weiterfahrt des 57-Jährigen.

Überlingen Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle

Vermutlich beim Rangieren ist ein unbekannter Täter in der Nacht zum Dienstag auf dem Campingplatz Nell in der Straße "Zur Barbe" in Überlingen gegen einen Suzuki Swift geprallt und hat anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von rund 500 Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551-8040, entgegen.

Herdwangen Wildunfall

Sachschaden von rund 3.000 Euro entstand in der Nacht zum Mittwoch, gegen 01.00 Uhr bei einem Wildunfall auf der L 195 bei Herdwangen-Schönach. Der 18-jährige Lenker eines Alfa Romeo hatte die Landesstraße von Owingen kommend befahren, als plötzlich ein Reh auf die Straße sprang und von dem Pkw erfasst wurde. Das Tier flüchtete anschließend in ein angrenzendes Feld.

Sauter Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: