Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) - Verkehrsunfall

Krauchenwies

Ein 78 Jahre alter Fahrer eines Traktors fuhr am Samstagnachmittag, gegen 14.45 Uhr, auf einem Gemeindeverbindungsweg von Bittelschieß in Richtung Ablach. Beim Überqueren der Bundesstraße 311 missachtete er die Vorfahrt eines auf der B 311 von Göggingen in Richtung Krauchenwies fahrenden Sprinters. Beim folgenden Unfall entstand am Fendt entstand ca. 1.000, am Sprinter ca. 8.000 Euro Sachschaden.

Körperverletzungen

Sigmaringen

Polizeibeamte wurden am frühen Sonntagmorgen über Notruf zu einer Schlägerei in einem Lokal an der Fürst-Wilhelm-Straße gerufen. In alkoholgetränkter Luft konnte von den unkooperativen Gästen, darunter eine Geburtstagsgesellschaft die den 31. Geburtstag einer Frau feierte, in Erfahrung gebracht werden, dass wohl ein 56 Jahre alter Mann einer zweiten Gruppe auf einem Toilettengang war und einen 34 Jahre alten ehemaligen Arbeitskollegen in provokant empfundener Weise ansprach, diesem gleich einen Faustschlag verpasste und schließlich auf den am Boden liegenden 34-Jährigen eintrat. Ein 51-Jähriger, der schlichtend eingreifen wollte, bekam einen Faustschlag an die Schläfe. Die daraus resultierende Platzwunde musste mit sieben Stichen genäht werden. Hierauf entwickelte sich noch mehr unter den größtenteils erheblich alkoholisierten Gästen, was bei aggressiver Stimmung in der Nacht nicht mehr geklärt werden konnte.

Vorfahrtunfall

Bad Saulgau

Ein am Samstagabend, gegen 20.00 Uhr, auf der Friedrichstraße stadtauswärts fahrender Fahrer eines Renault missachtete an der Kreuzung mit der Gutenbergstraße die Vorfahrt eines von rechts heranfahrenden Rollers (führerscheinpflichtiges Kleinkraftrad), worauf der Roller mittig gegen die rechte Seite des Pkw prallte, abgewiesen wurde und nochmals mit dem Heck kollidierte. Hierbei entstand am Pkw ca. 4.000, am Roller ca. 1.000 Euro Sachschaden. Die 15-Jährige Rollerfahrerin und ihre gleichaltrige Sozia zogen sich bei der Kollision nur oberflächliche Schürfwunden zu und konnten das Krankenhaus nach ambulanter Versorgung wieder verlassen. Weil die 15-jährige Fahrerin unter gut 0,5 Promille Alkoholeinfluss stand und außerdem nur im Besitz einer Mofaprüfbescheinigung war, wurden Ermittlungsverfahren wegen Fahren unter Alkoholeinwirkung und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Bezikofer 07771 / 9391141

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: