Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Tödlicher Verkehrsunfall

Überlingen (Stand 11.45 Uhr)

Am Dienstagmorgen, gegen 09.00 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 31 zwischen den Anschlussstellen Aufkirch und Burgberg, in Höhe des Parkplatzes Luisenhöhe, ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem S-Klasse-Mercedes und einem LKW (MAN, 7,5-Tonner). Hierbei wurde der 22 Jahre alte Pkw-Fahrer getötet, der 44 Jahre alte Lkw-Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft Konstanz hat einen Gutachter beauftragt. Die B 31 bleibt gesperrt bis die Fahrzeuge geborgen sind (ca. 14.00 Uhr), Umleitungen wurden durch die Straßenmeisterei Überlingen eingerichtet. Nach derzeitigen Erkenntnissen muss davon ausgegangen werden, dass der Mercedes-Fahrer bei starkem Regen mit hoher Geschwindigkeit ins Schleudern geriet (Aquaplaning) und gegen den im Gegenverkehr herannahenden Lkw prallte. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 50.000 Euro beziffert.

Auffahrunfall

Meckenbeuren

Bei hohen Verkehrsaufkommen fuhr ein 35 Jahre alter Fahrer eines Citroen am Montagabend, gegen 17.30 Uhr, auf der Hauptstraße und musste seinen Pkw wegen vor ihm rückstauendem Verkehr abbremsen. Ein mit seinem Audi nachfolgender 35-Jähriger erkannte die veränderte Verkehrssituation vor ihm zu spät und fuhr auf seinen Vordermann auf. Am Citroen entstand ca. 1.000, am nicht mehr fahrbereiten Audi ca. 3.000 Euro Sachschaden.

Verkehrsunfall

Friedrichshafen

Ein 28 Jahre alter Fahrer eines Mercedes stand am Montagabend, gegen 17.15 Uhr, zunächst vor der Einmündung der Gangolfstraße zur Markdorfer Straße. Als er anfuhr, um in die Markdorfer Straße einzubiegen, streifte ein 14 Jahre alter Fahrradfahrer mit der linken Seite seines Fahrrads an der Front des Pkw entlang. Der Junge, der ordnungswidrig den Gehweg neben der Markdorfer Straße befuhr und vor dem Pkw die Gangolfstraße überqueren wollte, zog sich leichte Verletzungen zu. Am Fahrrad entstand ca. 50, am Pkw ca. 1.300 Euro Sachschaden.

Verkehrsunfall

Markdorf

Eigenen Angaben zufolge wich ein 29 Jahre alter Lkw-Fahrer aus dem Alb-Donau-Kreis, bei seiner Fahrt am Dienstagmorgen gegen 02.30 Uhr auf der Leimbacher Straße (B 33), einem querenden Tier (Katze, o.ä.) aus, geriet ins Schleudern und überfuhr eine Verkehrsinsel, samt darauf stehendem Verkehrszeichen. Am Lkw wurde hierdurch die Ölwanne aufgerissen. Einsatzkräfte der verständigten Feuerwehr beseitigten das auf die Fahrbahn verteilte Motoröl. Am Lkw entstand ca. 5.000, an der Verkehrseinrichtung ca. 1.500 Euro Sachschaden.

Küchenbrand

Uhldingen-Mühlhofen

Ca. 80.000 Euro Gebäudeschaden und ca. 5.000 Euro Sachschaden am Inventar entstand bei einem Küchenbrand am Montagabend, gegen 18.45 Uhr, in einem Anwesen an der Seefelder Straße. Nach derzeitigen Erkenntnissen muss davon ausgegangen werden, dass eine Herdplatte heiß wurde und auf dem Herd gelagertes Material durch Hitzeweinwirkung in Brand geriet. Ob unbeabsichtigt ein Schalter eingeschaltet wurde oder die Herdplatte aufgrund eines Defekts am Schalter heiß wurde ist noch unklar. Die 63 Jahre alte Bewohnerin der betroffenen Wohnung wurde mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ins HELIOS-Spital Überlingen eingeliefert, ihr Ehemann kam in einem Hotel unter. Drei weitere Hausbewohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren, mussten aber die Nacht ohne Strom verbringen.

Auffahrunfall

Überlingen

Ca. 4.500 Euro Sachschaden entstand am Montagnachmittag, gegen 15.00 Uhr, bei einem Auffahrunfall auf der Auffahrt zur Landesstraße 195. Ein 21 Jahre alter Fahrer eines Audi bog von der Landesstraße 200 (Lippertsreuter Straße) auf die Auffahrt zur B 31 in Richtung Anschlussstelle Burgberg auf. Als er seinen Pkw verkehrsbedingt anhalten musste, fuhr eine mit ihrem Peugeot hinter ihm fahrende 52 Jahre alte Frau auf.

Verkehrsunfall

Friedrichshafen

Eine 58 Jahre alte Fahrerin eines Skoda fuhr am Montagnachmittag, gegen 14.45 Uhr, auf der Markdorfer Straße in Richtung Markdorf. Als sie vor dem Verkehrsteiler in Höhe des Bürgerhauses Kluftern von einem Insekt gestochen wurde, geriet sie in Panik und überfuhr die dortige Verkehrsinsel. Hierbei entstand am überfahrenen Verkehrsschild ca. 100, am Pkw ca. 1.000 Euro Sachschaden.

Auffahrunfall

Friedrichshafen

Als ein 59 Jahre alter Fahrer eines Mercedes am Montagmittag, gegen 12.45 Uhr, von der Colsmannstraße auf die B 31 auffahren wollte, musste er seinen Pkw wegen eines Rückstaus anhalten. Ein mit seinem VW Scirocco nachfolgender 24 Jahre alter Mann erkannte den vor ihm stehenden Pkw zu spät und fuhr auf diesen auf. Am Mercedes entstand hierdurch ca. 3.000, am VW ca. 5.000 Euro Sachschaden.

Verkehrsunfall

Frickingen-Altheim

Leichte Verletzungen zog sich eine 16 Jahre alte Fahrerin eines Leichtkraftrades bei einem Unfall am Montagvormittag, gegen 11.45 Uhr, zu. Ein 72 Jahre alter Fahrer eines Opel fuhr von einem Hofraum auf die Lippertsreuter Straße ein und übersah hierbei die Zweiradfahrerin. Am Pkw entstand ca. 500, am Leichtkraftrad ca. 1.000 Euro Sachschaden.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: