Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Dieb in Wohnung

Kressbronn

Am Montagabend, gegen 18.30 Uhr, klingelte es an der Haustüre eines Wohnanwesens, worauf die Bewohnerin vom Garten zur Haustüre ging, dort aber niemand antraf. Nach einem kurzen Zwischenaufenthalt im Garten begab sie sich in die Wohnung und hörte, dass die Tür zum Büro bewegt wurde. Die Frau und ihr verständigter Ehemann trafen auf einen jungen Mann mit "ausländischer Erscheinung", der sich hinter der Bürotür versteckte. Der junge Mann, der in einem unbeobachteten Augenblick über die offen stehende Terrassentür in die Wohnung gelangt sein muss, war zunächst ruhig, flüchtete aber plötzlich zu Fuß über die Terrasse und schwang sich im weiteren Verlauf auf ein mitgebrachtes Fahrrad. Unordnung war noch nicht gemacht worden und wohl auch noch nichts entwendet, da der Mann wohl früh entdeckt wurde.

Verkehrsunfall

Deggenhausertal

Ca. 4.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Montagnachmittag, gegen 14.45 Uhr, auf der Kreisstraße 7781 Richtung Höge. Ein Lkw stand zu Kanalspülarbeiten am rechten Fahrbahnrand der Kreisstraße. Aufgrund einer nur noch verbliebenen Restbreite von ca. zwei Metern war der Verkehr behindert. Ein Arbeiter wies passierende Verkehrsteilnehmer an dem Lkw vorbei. Eine58 Jahre alte Fahrerin eines Renault Traffic streifte mit ihrem relativ breiten Fahrzeug den stehenden Lkw. Während am Lkw kein wirtschaftlich wägbarer Sachschaden entstand, betrug dieser am Renault ca. 4.000 Euro. Seitens der Fahrerin wurde eine falsche Einweisung als mitursächlich vorgebracht.

Trickdiebstahl

Überlingen

Am Montag erstattete ein 82 Jahre alter Mann bei der Polizei Anzeige darüber, was ihm am Samstagvormittag widerfahren war. Nach Einkäufen auf dem Wochenmarkt, hob er an einem Bankautomat 500 Euro ab und lief zum Parkhaus West. Kurz vor dem dortigen Kassenautomat wurde er, gegen 10.30 Uhr, von zwei jüngeren Frauen angesprochen, die vorgaben Unterschriften für ein "Haus für Taubstumme" zu sammeln. Der 82-Jährige unterschrieb auf der Liste, wurde aber danach gebeten seinen Personalausweis zu zeigen, damit man seine Angaben auf der Liste abgleichen könne. Der 82-Jährige holte daraufhin seinen Geldbeutel heraus, entnahm den darin aufbewahrten Ausweis und zeigte ihn einer der Frauen. Am Samstagabend musste er feststellen, dass kein Scheingeld mehr im Geldbeutel war. Dies muss ihm die zweite Frau während des Zeigens des Ausweises entwendet haben.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: