Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HA: Verfolgungsfahrt mit Pickup - Streifenwagen gerammt

Hagen (ots) - Am Dienstag, 19.02.2019, bemerkte eine Streifenwagenbesatzung gegen 03:50 Uhr einen Pickup auf ...

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

15.07.2014 – 12:18

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots)

Ravensburg

Verkehrsunfall

Unangepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls am Samstagmorgen gegen 09.45 Uhr auf der Landesstraße L 325 gewesen sein. In der Rechtskurve nach dem Hirscheck in Fahrtrichtung Hinzistobel geriet eine 61 Jahre alte Lenkerin eines VW Caddy links von der Fahrbahn ab und touchierte die Leitplanke. Die Alleinbeteiligte blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Ravensburg

Verkehrsunfallflucht

Verantworten muss sich ein 17 Jahre alter Jugendlicher, der in der Nacht zum Montag mit einem BMW auf dem Parkplatz der Oberschwabenhalle einen Unfall verursachte, und sich unerlaubt entfernte. Obwohl er nicht im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis ist, nahm er den geparkten Pkw eines Freundes in Gebrauch und drehte auf dem Parkgelände eine Runde. Vermutlich infolge Unachtsamkeit und fehlender Fahrpraxis stieß er gegen einen Zaun und ließ das beschädigte Auto an der Örtlichkeit zurück. Am BMW entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden; der Schaden am Zaun wird auf rund 1.500 Euro geschätzt.

Ravensburg

Verkehrsunfall mit Radfahrer

Ein verletzter Radfahrer und ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Montagabend gegen 18.45 Uhr auf der Tettnanger Straße. In Höhe des Kreisverkehrs zum Kelterweg stieß ein 19 Jahre alter Mann mit seinem Trekkingrad gegen einen Audi A 4 Cabriolet einer 54-jährigen Lenkerin. Der 19-Jährige benutzte verkehrswidrig den linken Geh- und Radweg und befuhr das abschüssige Teilstück kurz vor der Ausfahrt des Parkdecks der Firma Rundel. Da die 54-jährige Frau beim Ausfahren aus dem Parkdeck mit dem von rechts nahenden Radfahrer nicht rechnete und die Sicht durch das Gebäudeeck für beide Personen stark eingeschränkt war, kam es zum Zusammenstoß. Hierbei prallte der Radfahrer zunächst gegen den rechten vorderen Kotflügel und dann gegen die Windschutzscheibe des Cabriolets. Über die Scheibe hinwegrutschend und aufgrund des geöffneten Verdecks gelangte der 19-Jährige auf den Beifahrersitz des Cabriolets. Verletzt wurde der Radfahrer mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Baienfurt

Verkehrsunfall - Bitte Zeugenaufruf -

Noch Zeugen sucht die Polizei, die am Montagmorgen gegen 09.45 Uhr auf einem Parkplatz auf der Ravensburger Straße Höhe Gebäude-Nr. 18 einen Unfall beobachtet haben. Hierbei kam es zum Zusammenstoß zwischen einem Mercedes und einem Nissan, deren Lenker beide rückwärts fuhren. Sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen werden an das Polizeirevier Weingarten unter der Tel.: 0751/803-6666 erbeten.

Aulendorf

Verkehrsunfall

Unachtsamkeit dürfte die Ursache eines Unfalls am Montagmorgen gegen 09.00 Uhr auf der Allewindstraße gewesen sein. Beim Einbiegen nach links von der Eckstraße kommend übersah ein 45 Jahre alter Lenker eines Audi A 3 offensichtlich einen in stadtauswärtiger Richtung fahrenden Honda Civic eines vorfahrtsberechtigten 33-jährigen Mannes. In der Folge kam es zum Zusammenstoß zwischen beiden Autos. Die Beteiligten blieben unverletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt etwa 5.000 Euro.

Wangen

Unfallflucht - Bitte Zeugenaufruf -

Ein unbekannter Lenker eines weißen Lieferwagens verursachte am Montagmorgen gegen 07.15 Uhr auf der Bodenseestraße einen Unfall und entfernte sich unerlaubt. Im abschüssigen Bereich in Höhe der Hausnummer 43 in Richtung Wangen geriet der Unbekannte mit seinem Fahrzeug plötzlich auf die Gegenfahrspur. Um eine Kollision zu vermeiden, musste ein 58-jähriger Fahrer eines VW nach rechts ausweichen. In der Folge stieß der VW-Lenker zunächst gegen den Bordstein, kollidierte im Anschluss mit einer Leitbake und darauf mit einem Baum. Am nicht mehr fahrbereiten Pkw entstand ein Sachschaden von zirka 5.000 Euro. Der Unfallverursacher setzte sein Fahrt fort. Personen, die sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Identität des Unfallverursachers geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wangen unter der Tel.: 07522/984-3333 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz