Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Konstanz Sachbeschädigung

Wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch wird gegen zwei Männer im Alter von 31 und 40 Jahren ermittelt, die am Montag, gegen 05.15 Uhr, gewaltsam eine Tür zu einem Hauseingang in der Kreuzlinger Straße eintraten und im Hausflur herumschrien. Nach einem Streitgespräch mit den Anwohnern flüchteten die Männer, konnten jedoch wenig später von einer Streife aufgegriffen und kontrolliert werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Singen Alkoholisierter Rollerfahrer

Weil der Fahrer eines Rollers und sein Mitfahrer am Montag, gegen 03.00 Uhr, ohne Helm unterwegs waren, kontrollierte eine Streife des Polizeireviers das Zweirad in der Mühlenstraße. Da sich beim Fahrer Anzeichen auf eine Alkoholeinwirkung ergaben erfolgte ein Atemalkoholtest, der einen Wert von 1,2 Promille ergab. Auf richterliche Anordnung wurde bei dem Lenker des Rollers deshalb eine ärztliche Blutentnahme veranlasst. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich ferner heraus, dass der Roller ohne Wissen und Zustimmung der Besitzerin geführt wurde.

Konstanz Körperverletzung

Ein 18- Jähriger wurde am Montag, gegen 01.30 Uhr, in der Hafenstraße von zwei Unbekannten völlig unvermittelt angegriffen und in das Gesicht und den Hinterkopf geschlagen. Hierdurch erlitt er leichte Verletzungen. Bei den Schlägern soll es sich um zwei zirka 17- Jährige gehandelt haben.

Orsingen-Nenzingen Brennender Mülleimer

Ein aufmerksamer Zeuge bemerkte am Montag, gegen 01.15 Uhr, in der Straße Hardtring, vor einem Firmengebäude einen brennenden Mülleimer. Die Mülltonne stand direkt an der Hausfassade und musste durch die verständigte Feuerwehr gelöscht werden. Die Außenfassade und mehrere Fenster wurden durch die Hitze und den Rauch in Mitleidenschaft gezogen. Die Brandursache ist noch unklar. Die Höhe des entstandenen Sachschadens dürfte mehrere hundert Euro betragen.

Konstanz Auto aufgebrochen

Durch Einschlagen einer Seitenscheibe öffneten unbekannte Täter, einen im Zeitraum von Samstagabend bis Sonntagmittag in der Säntisstraße, vor einem Hotel abgestellten PKW. Aus dem Fahrzeug wurden ein Ledermantel, ein Lederhut, eine Ledertasche und ein silberner Handgepäckkoffer im Wert von mehreren hundert Euro entwendet.

Engen Dreijähriger auf Entdeckungstour

Zeugen meldeten der Polizei am Sonntagmittag, gegen 15.00 Uhr, dass ihnen ein Kleinkind "zugelaufen" sei. Ermittlungen der entsandten Streife ergaben, dass das dreijährige Kind bei seinen Großeltern im Bereich Ballenberg zu Besuch war und sich in einem unbeobachteten Augenblick aus dem Garten entfernt und auf Entdeckungsreise begeben hatte. Einige Straßenzüge weiter wurde das Kind von den Zeugen aufgegriffen. Da dies vor einigen Wochen schon einmal vorgekommen war, wurden die Großeltern durch die Streife entsprechend sensibilisiert.

Singen Sachbeschädigung

Unbekannte traten mit dem Fuß gegen die Heckklappe, eines im Zeitraum von Samstagnachmittag bis Sonntagnachmittag in der Steißlinger Straße abgestellten Opel Corsa, und verursachten dadurch einen Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Singen Radmuttern gelockert

Wegen einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr ermittelt die Polizei gegen unbekannte Täter, die an einem Vorderrad, eines von Samstag auf Sonntag in der Grenzstraße abgestellten Opel Corsa, die Radmuttern lockerten. Bei der Fahrt im Stadtgebiet bemerkte die Fahrerin den Sachverhalt und konnte noch rechtzeitig anhalten ohne dass ein Schaden entstand.

Böhringen Mann schlägt mit Eisenstange zu - Zeugen gesucht

Wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt die Kriminalpolizei gegen einen 32-jährigen Mann, der am Sonntagmittag, gegen 13.30 Uhr, in einer Gaststätte in Böhringen mit einem noch unbekannten Gegenstand auf den Gastwirt einschlug und ihm dabei mittelschwere Gesichtsverletzungen zufügte. Vorangegangen war eine verbale Auseinandersetzung aus noch nicht bekanntem Grund. Nach der Tat flüchtete der 32- Jährige, stellte sich aber im Verlauf des Nachmittags bei der Polizei. Der verletzte Gastwirt musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Auseinandersetzung im Lokal dürfte von mehreren Gästen wahrgenommen worden sein. Diese Personen, sowie sonstige Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Schmidt, 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: