Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Fußballweltmeisterschaft-Endspiel

Landkreis Ravensburg (ots) -

   -- 

Ravensburg

Fußballweltmeisterschaft 2014 - Auf den bekannten Public Viewing-Plätzen, Eissporthalle, Bärengarten und DHBW befanden sich während des Endspiels geschätzte 3 800 Personen. In der Innenstadt zirka 600 Personen. Während des Spiels kam es an den Veranstaltungsorten zu keinen nennenswerten Vorkommnissen. Nach dem Spiel strömten die Fußballfans Richtung Innenstadt. Zirka 500 Autofahrer beteiligten sich an einem Autokorso. Da sich im Bereich Frauentor/Schussenstraße geschätzte 1 500 Personen befanden, musste diese für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Zwei Personen wurden vorläufig festgenommen genommen, da sie pyrotechnische Knallkörper zündeten. Ein Polizeibeamter wurde dadurch leicht verletzt. Er erlitt ein Knalltrauma. Beim Autokorso ereignete sich ein kleiner Unfall. Ein Autofahrer fuhr auf ein vorausfahrendes Auto leicht auf. Dabei entstanden 2 400 Euro Sachschaden. Ein Alkoholtest beim Unfallverursacher ergab 0,64 Promille.

Leutkrich

Fußballweltmeisterschaft 2014 - An zwei Public Viewing Veranstaltungen verfolgten zirka 700 Zuschauer das Endspiel. Im Stadtgebiet nahmen nach dem Endspiel zirka 200 Autofahrer an einem Autokorso teil. Vereinzelt wurden Straßen durch feiernde Fußballfans kurzzeitig blockiert. Es kam zu keinen Vorkommnissen bei den die Polizei hätte einschreiten müssen.

Bad Wurzach

Fußballweltmeisterschaft 2014 - Zirka 100 Autofahrer beteiligten sich nach dem Endspiel in der Innenstadt an einem Autokorso. Vereinzelt wurden Straßen durch feiernde Fußballfans kurzzeitig blockiert. Es kam zu keinen Vorkommnissen bei den die Polizei hätte einschreiten müssen.

Wangen

Fußballweltmeisterschaft 2014 - Bei der Public Viewing Veranstaltung in der Sporthalle verfolgten zirka 900 Fußballfans das Endspiel. Nach dem Endspiel nahmen zirka 100 Autofahrer an einem Autokorso teil. Der Verkehr kam im Bereich des Fußgängerüberwegs am "Milchpilz" mehrfach zum Erliegen. Da eine Ampel am Martinstorplatz wegen eines technischen Defekts Dauerrot zeigte, musste die Polizei den Verkehr regeln. Es kam zu keinen besonderen Vorkommnissen.

Isny

Fußballweltmeisterschaft 2014 - Zirka 1 500 Fußballfans verfolgten das Endspiel in einem Bierzelt auf dem Festgelände. Nach dem Endspiel bildete sich in der Innenstadt ein Autokorso an dem sich zirka 30 Fahrzeuge beteiligten. Nachdem am Marktplatz mehrfach Personen auf die Fahrbahn sprangen, sperrte die Polizei mehrere Straßen für den Fahrzeugverkehr. Es kam zu keinen besonderen Vorkommnissen.

Bad Waldsee

Fußballweltmeisterschaft 2014 - Nach dem Endspiel nahmen zirka 80 Autofahrer und 300 Schaulustige im Stadtgebiet an einem Autokorso teil. Die Polizei sperrte die Innenstadt für den Fahrzeugverkehr. Es kam zu keinen Zwischenfällen.

Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: