Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Konstanz Meldungen im Zusammenhang mit der FIFA Fussball-WM

Konstanz (ots) - Landkreis Konstanz Vorkommnisse im Zusammenhang mit dem Endspiel der Fussball-WM

Singen

Die Public Viewing Veranstaltungen waren voll belegt (Hohgarten 2500, Brasilzelt 700, WM-Dorf-Rielasingen 300 Personen). Während des laufenden Spiels ergaben sich keine Besonderheiten. Unmittelbar nach dem Spielende bildete sich in der Innenstadt der erwartete Autokorso. Die Hauptstraße musste bis gegen 01.45 Uhr zwischen der Friedenslinde und der Bahnhofstraße komplett gesperrt werden, da sich zahlreiche Feiernde im Bereich Hohgarten/Hauptstraße auf der Fahrbahn aufhielten. Nach der Reinigung, der durch zerbrochene Glasflaschen stark verunreinigten Fahrbahn, konnten die Sperrungen gegen 02.20 Uhr wieder komplett aufgehoben werden.

Einzelvorkommnisse in Singen:

Eine auf dem Hohgarten mit Absperrmaßnahmen beschäftigte Streife beobachtete gegen Mitternacht einen 33- Jährigen, der eine von der Polizei in der Ekkehardstraße aufgestellte Blinkleuchte entwendete und damit in Richtung Freiheitstraße flüchtete. Der deutlich unter Alkoholeinwirkung stehende Mann wurde von den nacheilenden Beamten eingeholt und festgehalten. Es folgt eine Anzeige wegen Diebstahls.

Gegen 03.00 Uhr teilten Security-Mitarbeiter der Polizei mit, dass auf dem Public- Viewing-Gelände beim Hohgarten Personen randalieren. Entsandte Streifen konnten mehrere, teilweise flüchtende Jugendliche und Heranwachsende aufgreifen. Abklärungen ergaben, dass einzelne Personen sich an einem abgestellten Gabelstapler zu schaffen machten. Ein Sachschaden dürfte jedoch nicht entstanden sein.

Von Unbekannten wurde zwischen 01.00 Uhr und 01.30 Uhr, an einem auf dem Hohgarten abgestellten Streifenwagen der Mercedesstern abgerissen und entwendet.

Wegen Missbrauch von Notrufen muss sich ein 28- Jähriger verantworten, der am Montag, zwischen 01.30 Uhr und 02.15 Uhr, als Beifahrer eines PKWs mehrfach missbräuchlich die Notrufnummer wählte, weil er nicht einsehen wollte, dass ihm die Einfahrt in die Hauptstraße durch die Polizei (siehe oben) verwehrt wurde. Auch einem erteilten Platzverweis kam er zunächst nicht nach. Erst das gute Zureden seiner Begleiterin führte schließlich zur Einsicht.

Zusätzlich gelangen zwei Personen wegen Beleidigung von Polizeibeamten zur Anzeige. Insgesamt mussten sechs Platzverweise erteilt werden.

Stockach

Nach dem Spielende bildete sich in der Oberstadt ein Autokorso, wodurch der Verkehr zeitweise zum Erliegen kam. Gegen 00.30 Uhr nahm die Teilnehmerzahl deutlich ab. Die noch verbliebenen Teilnehmer des Autokorsos wurden anschließend aus der Oberstadt abgeleitet. Gegen 01.00 Uhr konnten die polizeilichen Maßnahmen eingestellt werden. Es ergaben sich keine besonderen Vorkommnisse.

Konstanz

Personen stürzten bei Autokorso von der Ladefläche - Zeugen gesucht

Eine 32-jährige Frau und ein 33-jähriger Mann stürzten am Montag, gegen 01.10 Uhr, in der Bodanstraße, im Rahmen des Autokorsos von der Ladefläche eines Pickup. Hierbei erlitt die 32- Jährige leichte Verletzungen. Die beiden Personen waren mit Zustimmung des unbekannten Autofahrers auf die Ladefläche des Fahrzeugs gestiegen um am Autokorso teilzunehmen, und dürften beim zu schnellen Anfahren von der Ladefläche gestürzt sein. Zeugen, die den Vorgang beobachtet haben oder sonstige sachdienliche Hinweise zu dem Pickup geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Jugendlicher wird von Feuerwerkskörper am Auge verletzt - Zeugen gesucht

Unbekannte Täter warfen am Montag, kurz nach Mitternacht, am Obermarkt aus einer Menschenansammlung heraus einen pyrotechnischen Gegenstand (evtl. Bengalo). Durch die Explosion des Feuerwerkskörpers vor dem Gesicht eines 17-Jährigen, erlitt der Jugendliche Verbrennungen an den Augenlidern. Nach den bisherigen Feststellungen blieb das Auge selbst zum Glück unverletzt. Der Jugendliche wurde in ein Krankenhaus und danach in eine Spezialklinik eingeliefert. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Radofzell

Nach dem Spiel bildete sich in der Innenstadt ein Autokorso. Im Bahnhofsbereich musste der Verkehr wegen Menschenansammlungen auf der Fahrbahn zeitweise angehalten werden. Zu besonderen Vorfällen kam es nicht.

Radolfzell-Öhingen

Zu einer Ruhestörung wurde die Polizei am Montag, gegen 01.10 Uhr, nach Öhningen gerufen. Dort feierten mehrere Fußballfans in einem offenen Schuppen lautstark den WM-Sieg. Nach entsprechender Aufforderung konnte die Ruhestörung beseitigt werden.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: