Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldung des Polizeiräsidiums Einsatz für den Bereich Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Versuchter Bootsdiebstahl in sechs Fällen Friedrichshafen, 07.07.2014 - Unbekannte Täter betraten in der Nacht von Freitag, 04.07.2014, 23.00 Uhr, bis Samstag 05.07.2014, 07.30 Uhr, zwei Bootstege im "Hinteren Hafen" der Bodensee-Schiffsbetriebe in Friedrichshafen. Der oder die Täter betraten insgesamt sechs Motorboote, lösten Festmacherleinen, nahmen Motorenverkleidungen ab, rissen Elektrokabel aus den Zündschlössern und versuchten die Elektrik kurzzuschließen, um die Bootsmotoren starten zu können. Aufgrund des dilettantischen Vorgehens der Täter, misslang das Vorhaben in allen Fällen. Die Täter hinterließen auf den Booten maritime Ausrüstungsgegenstände, deren Herkunft bislang unbekannt ist. Der Sachschaden beläuft sich bisher auf ca. 1.000 Euro. Die Bootslieger im "Hinteren Hafen" werden gebeten, ihre Boote auf Einbruchsspuren, Schäden bzw. fehlende Ausrüstung zu überprüfen. Die Wasserschutzpolizeistation Friedrichshafen bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefon¬nummer 07541-28930. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Einsatz Telefon: 07161 616-3333 E-Mail: goeppingen.ppeinsatz@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: