Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Konstanz Verkehrsunfall

Beim unachtsamen Rangieren beschädigte ein 23-jähriger Lenker eines Ford am Montag, gegen 20.15 Uhr, einen in der Löhrystraße geparkten Smart. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 1500 Euro.

Gottmadingen Wohnungseinbruch - Zeugen gesucht

Die Bewohner eines Anwesens in der Randegger Straße erlebten am Dienstag, gegen 01.00 Uhr, bei der Rückkehr zu ihrer Wohnung eine böse Überraschung. Unbekannte Täter drangen in der Zeit zwischen 20.00 Uhr bis zu ihrer Rückkehr vermutlich über eine aufgebrochene Tür in das Gebäude ein und durchsuchten sämtliche Zimmer des mehrstöckigen Anwesens. Nach den bisherigen Feststellungen wurde Bargeld und Schmuck im noch nicht bekannten Wert entwendet. Zeugen, die sachdienliche Beobachtungen gemacht oder verdächtige Fahrzeuge oder Personen gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Tengen Wohnungseinbruch - Zeugen gesucht

Da die Versuche, die Terrassentür und ein Fenster eines Wohnhauses in der Ludwig-Gerer-Straße aufzuhebeln scheiterten, schlug ein unbekannter Täter am Montag, zwischen 14.15 Uhr und 19.15 Uhr, die Scheibe der Terrassentür ein um in das Gebäude zu gelangen. Anschließend wurden sämtliche Räume nach Diebesgut durchsucht. Nach den bisherigen Feststellungen entwendete der Täter Bargeld in noch nicht bekannter Höhe. Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Gottmadingen Verkehrsunfall

Beim unachtsamen Ausparken fuhr die Lenkerin eines Hyundai am Montag, gegen 19.00 Uhr, in der Säntisstraße gegen einen geparkten Audi S5 und verursachte dadurch einen Schaden von rund 5000 Euro. Die Verursacherin entfernte sich zunächst von der Unfallstelle, da sie nach eigenen Angaben der Meinung war, dass nur der Außenspiegel des Audi umgeklappt wurde und kein Schaden entstanden sei.

Orsingen-Nenzingen/A98 Verkehrsunfälle wegen Starkregen

Nicht angepasste Geschwindigkeit bei plötzlich auftretendem Starkregen dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Montagmorgen, gegen 10.45 Uhr, auf der A98, zwischen dem Autobahnkreuz Hegau und der Anschlussstelle Stockach-West ereignete. Ein in Richtung Stockach fahrender 44-jähriger Lenker eines Mercedes geriet mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und prallte in die Mittelschutzplanken. Hierbei entstand am PKW ein Schaden von rund 10000 Euro, an den Verkehrseinrichtungen wird der Sachschaden auf 2000 geschätzt. Der Fahrer blieb unverletzt. Nahezu zeitgleich ereignete sich auf der Gegenfahrbahn ein weiterer Unfall. Ein 65-jähriger Lenker eines in Richtung Autobahnkreuz Hegau fahrenden BMW geriet ebenfalls wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und durchbrach mit seinem Fahrzeug einen Wildzaun. Am PKW entstand ein Schaden von rund 2500 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

Singen Verkehrsunfall

Sachschaden von rund 7000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Montag, gegen 09.40 Uhr, in der Industriestraße ereignete. Ein 61-jähriger Lenker eines KIA fuhr von einem Parkplatz auf die Industriestraße ein und dürfte dabei einen aus Richtung Obi-Kreisel kommenden BMW eines 33- Jährigen übersehen haben. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Singen Verkehrsunfall

Ein Kreislaufkollaps dürfte die Ursache dafür gewesen sein, dass ein 64-jähriger Lenker eines VW am Montag, gegen 09.50 Uhr, auf der Kreisstraße 6157, aus Richtung Singen kommend, kurz vor dem Kreisverkehr nach Überlingen/Bohlingen mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geriet. Der 60-jährige Lenker eines entgegenkommenden Sattelzugs versuchte noch nach rechts auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß mit dem VW aber nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der VW um 180 Grad gedreht und kam entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stillstand. Der Lenker des Gespanns konnte sein Fahrzeug auf dem rechten Grünstreifen, schräg an einem Abhang zu einem Radweg anhalten. Die Insassen der beiden Fahrzeuge blieben unverletzt. Aufgrund der gesundheitlichen Beeinträchtigung wurde der Lenker des VW vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 20000 Euro. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die Kreisstraße zeitweise gesperrt werden. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Konstanz Unfallflucht

Vermutlich bei der Vorbeifahrt beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug einen im Zeitraum von Sonntag, 13.00 Uhr bis Montag, 08.30 Uhr, am Gottmannplatz geparkten Citroen und verursachte dadurch einen Schaden von rund 2500 Euro. Aufgrund der Beschädigungen könnte es sich bei dem Verursacher auch um einen vorbeifahrenden Radfahrer gehandelt haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz Verkehrsunfall

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Montag, gegen 14.00 Uhr, an der Einmündung Webersteig/Untere Laube ereignete. Ein 53-jähriger Lenker eines Opel fuhr vom Webersteig auf die Untere Laube ein und übersah dabei ein aus Richtung Rheinsteig herannahendes Leichtkraftrad einer 16- Jährigen. Durch die Berührung der Fahrzeuge stürzte die Zweiradfahrerin und wurde dadurch leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 1500 Euro.

Radolfzell Geldbörsen aus Fahrzeug entwendet

Aus einem in der Strandbadstraße abgestellten PKW entwendeten unbekannte Täter am Montag, zwischen 14.10 Uhr und 14.25 Uhr, drei Geldbörsen, in denen sich Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro befand. Wie die Täter das vermutlich verschlossene Fahrzeug öffneten ist bislang unklar. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Gaienhofen-Gundholzen Wohnungseinbruch - Zeugen gesucht

Durch Aufhebeln eines Fensters gelangten unbekannte Täter am Montagmorgen, zwischen 09.15 Uhr und 10.20 Uhr, in ein Wohnhaus in der Straße Hegaublick. Im Gebäude durchsuchten sie nahezu sämtliche Behältnisse nach Diebesgut und entwendeten nach den bisherigen Feststellungen Bargeld im Wert von mehreren hundert Euro. Ob weitere Gegenstände entwendet wurden muss noch festgestellt werden. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Singen Verkehrsunfall

Zwei Leichtverletzte und Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag, gegen 12.10 Uhr, in der Georg-Fischer-Straße, Höhe Robert-Gerwig-Straße ereignete. Ein 23-jähriger Lenker eines Hyundai befuhr die Georg-Fischer-Straße in Richtung Überlingen und dürfte zu spät bemerkt haben, dass der 49-jährige Lenker eines vorausfahrenden Audis wegen einer roten Ampel an der Einmündung zur Robert-Gerwig-Straße abbremste. Durch den Aufprall auf das Heck des Audis erlitten die beiden Fahrer leichte Verletzungen und wurden in ein Krankenhaus verbracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Gottmadingen Verkehrsunfall

Eine Vorfahrtsverletzung durch eine 14-jährige Radfahrerin führte am Montag, gegen 15.30 Uhr, in der Randegger Straße, Höhe Einmündung Im Löhnen, zu einem Zusammenstoß mit einem aus Richtung Randegg kommenden Ford einer 29- Jährigen. Die junge Radlerin dürfte, ohne auf den bevorrechtigten PKW zu achten, auf die Randegger Straße eingefahren sein und wurde seitlich vom PKW erfasst. Sie erlitt zum Glück nur leichte Verletzungen. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro.

Engen Ölspur durch auslaufendes Getriebeöl

Eine Ölspur auf der L191, vom Ortsausgang Engen in Richtung Hegaublick wurde der Polizei am Montagnachmittag, gegen 16.00 Uhr gemeldet. Die Überprüfung durch eine Streife des Polizeipostens ergab, dass ein Kranwagen wegen eines Getriebeschadens unbemerkt Öl verloren hatte und sich die Ölspur über eine Länge von rund fünf Kilometer erstreckte. Der defekte Kranwagen wurde bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes auf einem Parkplatz beim Hegaublick abgestellt. Die Säuberung der verunreinigten Fahrbahn erfolgte von einem angeforderten Spezialfahrzeug.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: