Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots) - Kreßbronn Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

Mit einer Knieverletzung und diversen Prellungen musste ein 66-jähriger Motorradfahrer am Freitagnachmittag, gegen 16.25 Uhr nach einem Verkehrsunfall in Kreßbronn stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Die unbekannte Lenkerin eines dunklen (eventuell grau oder braun) Kombis war von der Tettnanger Straße kommend in den Einmündungsbereich mit der Friedrichshafener Straße eingefahren und hatte vermutlich nicht ganz einbiegen können, da der Verkehr auf der Hauptstraße in Richtung Lindau stockte. Der Motorradfahrer, der auf der Friedrichshafener Straße in Richtung Friedrichshafen unterwegs war, musste dem teilweise auf seiner Fahrspur stehenden Pkw ausweichen. Hierbei kam er nach der Einmündung nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte mit seiner Maschine einen Leitpfosten und prallte anschließend gegen eine Warnbake, bevor er einen etwa drei Meter tiefen Abhang hinunterfuhr und auf der angrenzenden Wiese stürzte. An der Maschine entstand ein Sachschaden von rund 1.500n Euro. Ohne sich um den verletzten Motorradfahrer zu kümmern, fuhr die Autofahrerin, die etwa 40 Jahre alt sein und blonde Haare haben soll, einfach weiter. Personen, die Hinweise zur Identität der Pkw-Lenkerin geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541-7010, in Verbindung zu setzen.

Markdorf Fahren ohne Fahrerlaubnis

Anzeichen von Drogeneinwirkung zeigte ein 41-jähriger Autofahrer, der am späten Freitagabend, gegen 22.00 Uhr von Beamten des Polizeireviers Überlingen in Markdorf überprüft wurde. Zeugen hatten den Mann zuvor beobachtet, wie dieser unsicher in sein Auto eingestiegen und losgefahren war. Die Polizei veranlasste bei dem 41-Jährigen, der zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, die Entnahme einer Blutprobe und untersagte seine Weiterfahrt.

Überlingen Körperverletzung

Wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt die Polizei gegen einen 21-jährigen Mann, der in der Nacht zum Samstag, gegen 01.30 Uhr von Beamten des Polizeireviers im Stadtgebiet vorläufig festgenommen wurde. Der deutlich alkoholisierte Mann hatte sich kurz zuvor mit fünf Begleitern im Alter von 19 bis 33 Jahren, die alle auch dem Alkohol zugesprochen hatten, in einem Imbisslokal in der Jakob-Kessenring-Straße aufgehalten. Dort warf der 21-Jährige, nachdem es Differenzen beim Bezahlen gab, eine Bierflasche gegen den gläsernen Verkaufstresen. Durch das splitternde Glas zog sich der Betreiber des Imbisses leichte Verletzungen zu. Die Gruppe flüchtete anschließend mit einem Großraumtaxi, konnte aber wenig später von der Polizei in der Stadt gestellt werden.

Überlingen Verkehrsunfall

Mit einer gebrochenen Schulter musste eine 46-jährige Radfahrerin am Freitagabend, gegen 19.10 Uhr nach einem Verkehrsunfall bei Überlingen-Nussdorf ins Krankenhaus gebracht werden. Die Frau hatte mit ihrem Trekkingrad den Verbindungsweg von Nussdorf in Richtung Kloster Maurach befahren, als ihnen kurz nach dem Bahnübergang in Maurach eine fünfköpfige nebeneinander gehende Fußgängergruppe entgegen kam. Eine 22-Jährige aus dieser Gruppe, die hatte ausweichen wollen, streifte mit ihrem Rucksack die Radfahrerin, wodurch diese das Gleichgewicht verlor und stürzte.

Überlingen Bootsdiebstahl

Unbekannte Täter haben in der Zeit von Mittwoch bis Freitagnachmittag von einem seeseitig gelegenen Gartengrundstück in der Straße "Zum Hecht" ein dort gelagertes rotes Einer-Kajak aus Kunststoff im Wert von rund 500 Euro entwendet. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Straße beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des gestohlenen, etwa fünf Meter langen Kajaks geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551-8040, in Verbindung zu setzen.

Sauter

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: