Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPWP: Wer hat den Tiguan gerammt?

Kaiserslautern (ots) - Die Polizei sucht einen Parkplatz-Rambo, der am Montagabend in der Straße "Am ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

POL-EL: Nordhorn - 82-Jährige Frau vermisst

Nordhorn (ots) - Seit Freitagmittag wird in Nordhorn die 82-Jährige Elisabeth L. vermisst. Die Seniorin wurde ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

18.06.2014 – 13:59

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots)

Aitrach Verkehrsunfall

Blechschaden von rund 3.000 Euro ist am Dienstagabend, gegen 18.40 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der L 260 bei Aitrach entstanden. Der 19-jährige Lenker eines Fiat Punto hatte die Landesstraße von Aitrach kommend befahren und nach links in Richtung Aichstetten abbiegen wollen. Hierbei übersah er eine bevorrechtigte 64-jährige Autofahrerin, die mit ihrem Daimler von der Autobahn kommend in Richtung Aitrach fuhr. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kamen keine Personen zu Schaden.

Isny Sachbeschädigung

Beträchtlichen Sachschaden hat ein unbekannter Täter in der Nacht zum Dienstag, zwischen 00.30 und 01.30 Uhr angerichtet, als er in der Argenstraße in Neutrauchburg mit einem etwa zwei Kilogramm schweren Stein die doppelverglaste Eingangstür eines Geschäfts einwarf. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Argenstraße beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Isny, Tel. 07562-976550, in Verbindung zu setzen.

Isny Verkehrsunfall

Alkohol war bei einem Verkehrsunfall im Spiel, der sich am Dienstagvormittag, gegen 11.10 Uhr in Isny ereignet hat. Vor der Ampelanlage zur Einfahrt in die B 12 Ortsumfahrung war es zu einem Rückstau gekommen und ein 41-jähriger Fiat-Fahrer war leicht auf den Pkw eines vorausfahrenden 66-jährigen Pkw-Lenkers aufgefahren. Nachdem der Verursacher den Schaden bezweifelte, rief der Geschädigte die Polizei, die bei dem 41-Jährigen erhebliche Anzeichen von Alkoholeinwirkung feststellte. Die Beamten veranlassten bei dem alkoholisierten Autofahrer die Entnahme einer Blutprobe, behielten den Führerschein ein und untersagten die Weiterfahrt.

Wangen Versuchter Einbruch

Sachschaden von rund 200 Euro hat ein unbekannter Täter angerichtet, der am frühen Morgen versuchte, in eine Gaststätte in der Ravensburger Straße einzusteigen. Der Unbekannte hatte gerade mit einem Hebelwerkzeug an einem gekippten Fenster hantiert, als er von einem Mitarbeiter des Lokals überrascht wurde. Der Täter, der mit einem hellen Kapuzenpullover und Jeans bekleidet war, ergriff daraufhin sofort die Flucht. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522-9840.

Wangen Wildunfall

Beträchtlichen Sachschaden von rund 6.000 Euro forderte ein Wildunfall am Dienstagabend, gegen 22.00 Uhr auf der K 8005 bei Wangen. Der 24-jährige Lenker eines Honda hatte die Kreisstraße von Niederwangen kommend in Richtung Obermooweiler befahren, als ihm plötzlich ein Reh direkt vor das Auto sprang. Der total beschädigte Pkw, der nicht mehr fahrbereit war, musste abgeschleppt werden.

Wangen Alkoholisierte Jugendliche

Zwei randalierende Mädchen im Alter von 14 und 15 Jahren sind am späten Dienstagabend von Beamten des Polizeireviers Wangen im Stadtpark deutlich alkoholisiert aufgegriffen worden. Die beiden waren zuvor Zeugen aufgefallen, als sie in der Gegenbaur- und Bahnhofstraße Papiertonnen umwarfen. Die Jugendlichen, von denen die Jüngere zunächst falsche Personalien angab, wurden anschließend Familienangehörigen übergeben. Woher die Mädchen den Alkohol bekommen haben, ist Gegenstand der weiteren polizeilichen Ermittlungen.

Wangen Verkehrsunfall

Sachschaden von rund 3.000 Euro ist am Dienstagmittag, gegen 12.25 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Spinnereistraße entstanden. Der 53-jährige Fahrer eines VW Passat war von der Spinnereistraße in den Südring abgebogen und hatte hierbei den von rechts kommenden 27-jährigen Lenker eines Daimler Benz übersehen. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden keine Personen verletzt.

Ravensburg Einbruch

In der Nacht zum Mittwoch sind unbekannte Täter durch ein zuvor aufgehebeltes Fenster in das Postgebäude in der Ziegelstraße in der Ravensburger Südstadt eingestiegen und haben daraus zwei Tresore mit rund 30 Autoschlüsseln und einem unbekannten Bargeldbetrag erbeutet. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges in der Ziegelstraße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751-803-3333, in Verbindung zu setzen.

Ravensburg Verkehrsunfall

Einen leicht Verletzten und Sachschaden von rund 2.500 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, gegen 15.35 Uhr auf der Hinzistobler Straße. Die 40-jährige Fahrerin eines Fiat 500 hatte von der Hinzistobler Straße nach rechts in die Berliner Straße abbiegen wollen und unmittelbar zuvor einen 17-jährigen Motorollerfahrer überholt. Offensichtlich hatte sie dabei die Geschwindigkeit des Zweiradfahrers unterschätzt, weshalb sie diesen bei ihrem Abbiegevorgang schnitt und der Jugendliche mit seinem Motorroller gegen das Auto prallte. Der 17-Jährige erlitt bei seinem Sturz diverse Schürfungen, verzichtete aber auf die Hinzuziehung des Rettungsdinstes.

Ravensburg Auffahrunfall

Ein Gesamtsachschaden von rund 5.500 Euro ist am Dienstagnachmittag, gegen 15.10 Uhr bei einem Auffahrunfall in der Bleicherstraße entstanden. Der 67-jährige Lenker eines VW Golf hatte beim Befahren der Bleicherstraße zu spät bemerkt, dass eine vorausfahrende 25-jährige Toyota-Fahrerin vom Bleicherknoten kommend nach links in den Hofraum der Firma Bausch abbiegen wollte und wegen einer entgegen kommenden 49-jährigen Golf-Lenkerin anhalten musste. Beim Aufprall auf das Fahrzeug der 25-Jährigen wurde deren Pkw gegen das Auto der 49-jährigen Frau geschleudert.

Ravensburg Zusammenstoß fordert hohen Sachschaden

Sachschaden von nahezu 20.000 Euro ist am Dienstagvormittag, gegen 08.45 Uhr bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Jahn-/Goethestraße entstanden. Die 36-jährige Lenkerin eines Fiat Punto hatte, nachdem die Lichtzeichenanlage auf Grün umschaltete, von der Linksabbiegespur der Goethestraße nach links in richtung Stadtmitte abbiegen wollen. Hierbei hat sie vermutlich von der Sonne geblendet einen aus der Gegenrichtung in den Kreuzungsbereich einfahrenden 60-jährigen Daimler-Fahrer übersehen und ist mit dem Pkw zusammengestoßen.

Ravensburg Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montagmorgen, gegen 07.00 Uhr auf der Friedrichshafener Straße bei Untereschach ereignet hat. Die 24-jährige Fahrerin eines Fiat Punto hatte die Friedrichshafener Straße Richtung B 30 befahren und auf dem linken Fahrstreifen fahrend nach links in Richtung Ravensburg abbiegen wollen. Kurz vor dem Abbiegevorgang wechselte plötzlich ein unbekannter Fahrzeuglenker von der rechten auf die linke Fahrspur, weshalb die Frau nach links lenkte, um einen Streifvorgang zu vermeiden. Dabei prallte sie mit dem linken Hinterrad gegen den Bordstein der dortigen Verkehrsinsel. An der Felge und dem Reifen entstand dadurch ein Sachschaden von rund 150 Euro. Der Unfallverursacher, der vermutlich mit einem VW Tiguan oder ähnlichen Fahrzeug unterwegs war, fuhr in Richtung Ravensburg weiter. Etwaige Unfallzeugen oder Personen, die Hinweise zur Identität des Verursachers geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751-803-3333, in Verbindung zu setzen.

Altshausen Fahrradiedebstahl

Wie erst jetzt bei der Polizei angezeigt wurde, hat ein unbekannter Täter am vergangenen Samstagabend, gegen 17.00 Uhr ein weiß-schwarzes Mountainbike der Marke Bulls, 26 Zoll, mit 21 Gängen im Wert von rund 300 Euro, das mit einem Zahlenschloss gesichert war, auf dem REWE-Parkplatz in der Hauptstraße entwendet. Laut einem Zeugen soll ein unbekannter Mann mit dem Rad weggefahren sein. Personen, die den Diebstahl beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des gestohlenen Fahrrades geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584-92170, in Verbindung zu setzen.

Bad Waldsee Körperverletzung

Zu einer tätlichen Auseinandersetzung ist es in der Nacht zum Mittwoch, gegen 00.30 Uhr zwischen einem 46-jährien Mann und seiner 27-jährigen Lebensgefährtin gekommen, bei der beide leichte Blessuren davontrugen. Aus bislang unbekannter Ursache war es zwischen den beiden zum Streit gekommen, in dessen Verlauf der 46-Jährige seine Partnerin am Handgelenk gepackt und sie am Hals gewürgt haben soll. Der Mann selbst wies Kratzspuren am Hals auf. Sowohl der 46-Jährige als auch die Frau, die die Nacht bei Familienangehörigen verbrachte, haben sich nun wegen Körperverletzung zu verantworten.

Bad Waldsee Verkehrsunfallflucht

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am Dienstagvormittag, zwischen 08.30 und 09.00 Uhr einen auf dem Bleicheparkplatz abgestellten weißen Citroen C 4 angefahren und anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 3.000 Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524-40430, entgegen.

Sauter Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz