Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

07.05.2014 – 17:09

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots)

Motorradunfall Stetten a.k.M.

Einen technischen Defekt oder ein "Hängen bleiben" am Gas vermutete ein 44 Jahre alter Fahrer einer Horex nach einem Unfall am Dienstagnachmittag, gegen 14.15 Uhr, nach einem Unfall auf der Landesstraße 197. Der 44-Jährige aus dem Bodenseekreis befuhr die ihm bekannte kurvenreiche Strecke von Stetten a.k.M in Richtung Tiergarten, wo er in einer Linkskurve geradeaus von der trockenen Fahrbahn abkam und nach dem Überfahren eines Astes oder Steins umstürzte, nachdem das leistungsstarke Motorrad beim Bremsen nicht reagierte. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon, am erst ein Jahr alten Zweirad entstand ca. 7000 EUR Sachschaden. Ein Abschleppdienst transportierte das beschädigte Motorrad von der Unfallstelle.

Unfall Gammertingen

Je ca. 2000 EUR Sachschaden entstand an den beiden beteiligten Pkw eines Unfalls am Dienstagabend, gegen 18.45 Uhr, auf dem Parkplatz eines Discountmarktes an der Straße Mittelberg. Eine 41 Jahre alte Fahrerin eines Citroen fuhr rückwärts aus einem Stellplatz und hielt an, als sie bemerkte, dass ein Suzuki schräg vor ihr ebenfalls ausgeparkt wird. Die 54 Jahre alte Fahrerin des Suzuki übersah den bereits hinter ihr stehenden Citroen und stieß ungebremst gegen diesen.

Auffahrunfall Sigmaringen

Ein 32 Jahre alter Mann fuhr am Dienstagabend, gegen 21.00 Uhr, mit seinem Smart auf der Bittelschießer Straße in Richtung Hohenzollernstraße, übersah hierbei einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Renault und fuhr auf diesen auf. Hierdurch entstand ca. 5000 EUR Sachschaden.

Auffahrunfall Pfullendorf

Ca. 3000 EUR Sachschaden entstand am Dienstag, gegen 16.00 Uhr, bei einem Auffahrunfall auf der Bodenseestraße in Aach-Linz. Eine 45 Jahre alte Fahrerin eines VW musste in Höhe einer Tankstelle verkehrsbedingt abbremsen. Ein ihr mit seinem Dacia nachfolgender 29 Jahre alter Mann reagierte zu spät und fuhr auf. Am Polo entstand ca. 1000 EUR am Dacia Logan ca. 2000 EUR Sachschaden.

Unfall Krauchenwies

Ca. 3500 EUR Sachschaden entstand am Dienstagnachmittag, gegen 14.00 Uhr, auf dem Areal einer Tankstelle an der Bittelschießer Straße. Ein 63 Jahre alter Fahrer eines Mercedes fuhr rückwärts von der Fürst-Friedrich-Straße auf das Tankstellengelände und wollte an einer Zapfsäule tanken. Zeitgleich fuhr ein 39 Jahre alter Mann mit seinem VW Passat von der Bittelschießer Straße auf das Tankstellengelände und wollte auch an einer Zapfstelle tanken. In der Folge stießen die beiden Pkw zusammen, wobei am Mercedes ca. 500 EUR und am VW ca. 3000 EUR Sachschaden entstand. Uneins sind sich die Unfallgegner darüber wer gestanden und wer gefahren ist. Aufgrund der vorhandenen Spurenlage konnte dies auch nicht eindeutig geklärt werden.

Auffahrunfall Sigmaringen

Ca. 10000 EUR Sachschaden entstanden am Dienstagmittag, gegen 12.30 Uhr, bei einem Auffahrunfall auf der B 32. Ein aus Richtung Sigmaringendorf in Richtung Kreisverkehr am Kreuzungspunkt mit der Friedrich-List / Zeppelinstraße fahrender Lkw verringerte seine Geschwindigkeit, worauf die nachfolgende Fahrerin eines Renault Twingo ihren Pkw ebenfalls abbremste. Eine mit ihrem Fiat Punto weiter nachfolgende 25 Jahre alte Frau erkannte die veränderte Verkehrssituation vor ihr zu spät und fuhr auf. Die 55 Jahre alte Renault-Fahrerin zog sich Verletzungen zu, ein Rettungswagenteam brachte sie zur Behandlung ins Kreiskrankenhaus. Der fahrunfähig gewordenen Renault musste abgeschleppt werden.

Auffahrunfall Mengen

Ein Pkw bog am Dienstagmittag, gegen 13.00 Uhr, zwischen Mengen und Rulfingen von der B 311auf das Gelände eines Sägewerks ab und verringerte hierzu seine Geschwindigkeit. Ein mit seinem Mercedes nachfolgender 56-Jähriger bremste seinen Pkw hinter dem abbiegenden Pkw ab. Eine mit ihrem Renault Twingo nachfolgende 20 Jahre alte Frau erfasste die Verkehrssituation zu spät, leitete eine Vollbremsung ein, konnte jedoch einen Auffahrunfall nicht mehr ganz verhindern. Am Mercedes entstand ca. 2000 EUR, am Renault ca. 300 EUR Sachschaden.

Unfall Bad Saulgau

Eine 73 Jahre alte Fahrerin eines Kia fuhr am Dienstagvormittag, gegen 11.00 Uhr, in Haid auf der Eschlestraße an die Einmündung in die Kreisstraße 8274 heran. Beim Einfahren übersah sie das vorfahrtsberechtigt von rechts auf der K 8274 herannahende Wohnmobil eines 47-Jährigen und fuhr gegen dessen linke Fahrzeugseite. Am Pkw entstand ca. 3000 EUR, am Wohnmobil ca. 1000 EUR Sachschaden.

Unfall -bitte Zeugenaufruf- Bingen

Ein 21 Jahre alter Fahrer eines Ford Focus fuhr am Dienstagvormittag, gegen 10.15 Uhr, auf der Inneringer Straße in Richtung Inneringen. In der letzten scharfen Rechtskurve, in Höhe des Anwesens Inneringer Straße 16, kam ihm ein silberner VW mit Biberacher Kennzeichen entgegen der die Kurve schnitt und einiges auf die Gegenfahrbahn kam. Um einen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw zu vermeiden, wich der 21-Jährige nach rechts aus und geriet mit dem rechten hinteren Rad gegen den Bordstein, wodurch mehrere hundert Euro Sachschaden entstand. Erst zu Hause wurde der Schaden an Reifen und Felge festgestellt. Mögliche Zeugen, bzw. der entgegenkommende Fahrer werden gebeten Kontakt mit dem Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571 / 1040, aufzunehmen.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz