Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Beereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Konstanz Aufgebrochener PKW

Durch unbekannte Täter wurde die Seitenscheibe eines im Zeitraum von Freitagabend bis Montagmorgen in der Beyerlestraße abgestellten Opel eingeschlagen. Das Fahrzeug wurde anschließend geöffnet und durchsucht. Nach den bisherigen Feststellungen entstand kein Diebstahlsschaden. Der Sachschaden beträgt rund 250.-Euro.

Radolfzell Einbruch in Bäckereifiliale - Zeugen gesucht

Auf nicht bekannte Art drangen Unbekannte im Zeitraum von Sonntag, 18.00 Uhr bis Montag, 04.30 Uhr, in eine Bäckereifiliale in der Konstanzer Straße ein. In einem Nebenraum wurde der Tresor aufgebrochen und Bargeld in noch unbekannter Höhe entwendet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Konstanz Unfallflucht

Ein zunächst unbekannter Autofahrer beschädigte am Sonntagmorgen, zwischen 04.00 Uhr und 05.00 Uhr, vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen in der Berggasse geparkten Ford Escort. Er hinterließ am beschädigten Fahrzeug einen Zettel mit einer nicht korrekten Telefonnummer und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Im Rahmen der Fahndung konnte eine Streife in der Nähe der Unfallstelle einen beschädigten Ford Focus feststellen. Beim ermittelten Fahrer wurde Alkoholeinwirkung festgestellt, weshalb eine Blutprobe veranlasst wurde. Am Ford Escort entstand ein Schaden von rund 2000.-Euro, am Ford Focus von rund 1000.-Euro.

Hilzingen-Storzeln Verkehrsunfall

Zu hohe Geschwindigkeit nach einem Graupelschauer dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall am Sonntagmittag, gegen 16.45 Uhr, auf der B 314 bei Storzeln gewesen sein. Der Lenker eines aus Richtung Hilzingen kommenden Opel Corsa geriet kurz nach dem Ortschild von Storzeln ins Schleudern, kam dabei auf die Gegenfahrbahn und prallte mit seiner Beifahrerseite in einen entgegenkommenden Suzuki. Der Lenker des Opels wurde leicht verletzt und konnte nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 11000.-Euro.

Gottmadingen Wohnungseinbruch - Zeugen gesucht

Über ein aufgebrochenes Fenster gelangten Unbekannte im Zeitraum von Samstag, 09.00 Uhr bis Sonntag, 09.00 Uhr, in ein Wohnhaus in der Rosenstraße. Im Gebäude durchwühlten die Einbrecher sämtliche Behältnisse. Ob Gegenstände entwendet wurden steht noch nicht fest. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist ebenfalls noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Konstanz Unfallflucht - Zeugen gesucht

Vermutlich beim Ausparken beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer im Zeitraum von Freitag bis Sonntagmittag einen in der Gottlieber Straße geparkten Citroen. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von rund 1200.-Euro zu kümmern, entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Singen Frau wurde Handtasche entrissen - Zeugen gesucht

Von einem unbekannten Radfahrer wurde einer 53-jährigen Frau am Samstag, gegen 19.15 Uhr, in der Feldbergstraße eine Umhängetasche entrissen. Der Radfahrer flüchtete anschließend in Richtung Feldbergstraße. In der weißen Umhängetasche befand sich neben persönlichen Gegenständen auch Bargeld in Höhe von rund 200.-Euro. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zum gesuchten Radfahrer geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen Diebstahl einer Geldbörse

Aus einem vermutlich nicht verschlossenen PKW entwendeten Unbekannte am Samstag, gegen 11.30 Uhr, eine Damengeldbörse mit diversen Dokumenten und einem geringen Geldbetrag. Der PKW stand zur Tatzeit kurzzeitig vor einer Bäckereifiliale an der Einmündung Hohenkrähenstraße/Lerchenespel.

Gottmadingen Baucontainer aufgebrochen

Durch Unbekannte wurde im Zeitraum von Freitagmittag bis Montagmorgen ein auf einer Baustelle in der Pfarrer-Adler-Straße/Kirchstraße abgestellter Werkzeugcontainer mit brachialer Gewalt aufgebrochen. Aus dem Container entwendeten die Täter mehrere Maschinen (Trennschleifer, Stichsäge, Bohrhammer, Handkreissäge) der Marke Hilti im Wert von rund 2000.-Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Gailingen Verkehrsunfall

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Montagmorgen, gegen 07.25 Uhr, an der Kreuzung Schulstraße/Alpenstraße ereignete. Der Lenker eines Toyota überquerte aus der Alpenstraße kommend die Schulstraße in Richtung Obergailinger Straße und dürfte hierbei einen von rechts herannahenden, bevorrechtigten Ford Focus übersehen haben. Der Zusammenprall führte beim Toyota zu einem Achsbruch, während der Ford Focus an der vorderen linken Fahrzeugseite erheblich beschädigt wurde. Der Gesamtschaden an den nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen beträgt rund 10000.-Euro. Die Insassen blieben unverletzt.

Stockach Unfallserie auf der A 98

Zwischen den Anschlussstellen Stockach-Ost und Stockach-West, in Fahrtrichtung Autobahnkreuz Hegau, ereigneten sich am Sonntagmittag, gegen 16.30 Uhr, nahezu zeitglich mehrere Verkehrsunfälle. Zunächst geriet der Lenker eines Fiat bei Graupelschauer mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und prallte auf einen Audi, kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab und landete in einer Böschung. Der Audi touchierte durch den Aufprall mit dem Fiat die Mittelleitplanke und kam auf der Standspur zum Stillstand. Die Beteiligten blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 10000.-Euro.

Bedingt durch diesen Unfall versuchte ein herannahender Lenker eines BMW sein Fahrzeug abzubremsen. Aufgrund glatter Fahrbahn geriet er dabei ebenfalls ins Schleudern und touchierte die Mittelleitplanke. Anschließend rutschte der BMW über die Fahrbahn und prallte in das Heck eines Ford Transit. Der Fahrer dieses Fahrzeugs war als Ersthelfer beim vorgenannten Unfall tätig und hatte seinen PKW deshalb auf dem Standstreifen abgestellt. Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 7000.-Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Ein weiterer Folgeunfall ereignete sich unmittelbar danach. Der Lenker eines Audi TT bemerkte den auf dem Standstreifen mit eingeschalteter Warnblinkanlage stehenden zuvor erwähnten Ford Transit und verringerte seine Geschwindigkeit. Ein nachfolgender Lenker eines Ford Galaxy dürfte dies zu spät erkannt haben und fuhr in das Heck des Audi. Hierdurch geriet der Audi ins Schleudern, prallte auf den bereits unfallbeschädigten auf der Standspur stehenden Ford Transit und kam nach einem Aufprall in die Mittelleitplanke quer zur Fahrbahn auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand. Die Fahrer des Audi TT und des Ford Galaxy erlitten leichte Verletzungen. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Bei diesem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 23000.-Euro.

Orsingen-Nenzingen Verkehrsunfall

Den Straßen- und Witterungsbedingungen nicht angepasste Geschwindigkeit dürfte auch die Ursache für einen weiteren Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Sonntag, gegen 16.30 Uhr auf der A 98, zwischen der Anschlussstellte Stockach West und dem Autobahnkreuz Hegau ereignete. Der aus Richtung Stockach kommende Lenker eines Audi A6 geriet mit seinem Fahrzeug bei starkem Regen und Graupelschauer ins Schleudern und prallte mehrfach gegen die Außenschutzplanken. Durch umherfliegende Kunststoff- und Metallteile wurden drei weitere Fahrzeuge beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt rund 25000.-Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: