Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Gottmadingen Betrunkene Jugendliche

Eine stark betrunkene 15- Jährige musste am Montag, gegen 16.10 Uhr in der Hauptstraße vom Rettungsdienst mit Verdacht auf eine Alkoholvergiftung in ein Krankenhaus verbracht werden.

Singen Verkehrsunfall

Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Montag, gegen 07.30 Uhr, zwischen Friedingen und der Kreisstraße 6164 ereignete. Der Lenker eines Fords dürfte aus Richtung Friedigen kommend in einer leichten Rechtskurve zu weit nach links gefahren sein, wodurch er einen entgegenkommenden Toyota streifte. Beide Außenspiegel wurden abgerissen und eine Seitenscheibe des Ford zersplitterte. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Güttingen Betäubungsmittel aufgefunden

Anlässlich einer Fastnachtsveranstaltung in der Buchenseehalle konnte durch Sicherheitspersonal am Montag, gegen 23.30 Uhr bei einem 22- Jährigen eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden. Bei der Überprüfung durch eine Streife des Polizeireviers wurde zudem bekannt, dass der Mann versuchte, Amphetamin zu konsumieren. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt. Den 22- Jährigen erwartet eine Anzeige wegen eines Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz. Bei der gleichen Veranstaltung musste am Dienstag, gegen 01.40 ein alkoholisierter 18- Jähriger in Gewahrsam genommen werden, weil er trotz erteilten Hausverbots versuchte, erneut die Halle zu betreten. Der aggressive Mann beleidigte das eingesetzte Sicherheitspersonal und die herbeigerufene Streife. Durch den Bereitschaftsrichter wurde der Gewahrsam des 18- Jährigen angeordnet. Er musste den Rest der Nacht in einer Zelle beim Polizeirevier Radolfzell verbringen. Neben den Übernachtungskosten erwartet ihn eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch und Beleidigung.

Konstanz Betrunkene Jugendliche

Durch eine Streife des Polizeireviers konnte am Montagabend, gegen 21.00 Uhr, am Obermarkt ein 14- Jähriger aufgegriffen werden, der stark schwankend zu Fuß unterwegs war. Während der Kontrolle musste sich der Jugendliche mehrfach übergeben. Er wurde in die Obhut seiner verständigten Mutter übergeben. Eine Fußstreife des Polizeireviers beobachtete am Montag, gegen 23.15 Uhr am Münsterplatz einen alkoholisierten, auf dem Boden kriechenden, sich übergebenden 15- Jährigen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als einem Promille. Der Jugendliche wurde nach Rücksprache mit der Mutter an seinen Bruder übergeben.

Konstanz Unbekannter zündet Fliegengitter an - Zeugen gesucht

Durch einen Anwohner der Steinstraße wurde dem Polizeirevier am Montag, gegen 22.15 Uhr mitgeteilt, dass dort ein unbekannter Mann heftig gegen die Wohnungstür schlage. Außerdem setzte der Unbekannte ein Fliegengitter vor einem Toilettenfenster in Brand. Noch vor dem Eintreffen der Streife hatte sich der Mann entfernt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, in Verbindung zu setzen.

Singen Wohnungseinbrüche - Zeugen gesucht

Unbekannte Täter drangen am Montag, zwischen 13.00 Uhr und 20.30 Uhr, durch Aufhebeln der Eingangstür in ein Wohnhaus in der Otto-Dix-Straße ein. Im Wohngebäude wurden Schränke und sonstige Behältnisse durchwühlt und ein geringer Geldbetrag entwendet. Ein weiterer Einbruch wurde dem Polizeirevier am Montagabend gemeldet. Unbekannte versuchten im Zeitraum von 11.30 Uhr bis 19.15 Uhr die Terrassentür und die Tür zu einem Wintergarten an einem Wohnhaus in der Sudetenstraße aufzuhebeln. Da dies nicht gelungen ist, öffneten die Unbekannten ein Badfenster und drangen in das Gebäude ein. In der Wohnung wurden mehrere Schubladen durchwühlt. Nach den bisherigen Feststellungen entstand kein Diebstahlsschaden. Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben, oder sonstige sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Gottmadingen Alkoholisierter Mofa-Fahrer

Eine Streife des Verkehrskommissariats kontrollierte am Montagabend, gegen 20.35 Uhr in der Hilzingerstraße einen Mofafahrer. Der 56-jährige Mann stand deutlich unter Alkoholeinwirkung. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille. Außerdem stellten die Beamten bei der Kontrolle fest, dass der Mofafahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Es folgte eine Blutentnahme und ein Verbot der Weiterfahrt.

Singen Verkehrsunfall mit Streifenwagen

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Montagabend, gegen 21.00 Uhr an der Kreuzung Widerhold-/August-Ruf-Straße ereignete. Der Lenker eines BMWs überquerte, aus der Widerholdstraße kommend, die Kreuzung mit der August-Ruf-Straße und dürfte hierbei den aus Richtung Stadtmitte kommenden, bevorrechtigten Streifenwagen übersehen haben. Durch den Zusammenstoß entstand ein Gesamtschaden von rund 3500.-Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Singen Sachbeschädigung - Zeugen gesucht

Durch einen unbekannten Jugendlichen wurde am Montag, gegen 21.40 Uhr eine Fensterscheibe neben dem Haupteingang der Commerzbank in der August-Ruf-Straße eingeschlagen. Der Jugendliche trug ein Fastnachtskostüm und war in Begleitung weiterer verkleideter Personen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Konstanz Körperverletzung - Zeugen gesucht

Nachträglich angezeigt wurde eine Köperverletzung, die sich bereits am Sonntag, gegen 16.00 Uhr am Bodanplatz ereignete. Nach den Schilderungen des 40-jährigen Geschädigten wurde er von zwei unbekannten Männern zunächst von hinten grundlos angegriffen und niedergeschlagen. Danach schlugen die Unbekannten dem Mann mit der Faust in das Gesicht. Durch die Schläge erlitt der Geschädigte eine Nasenbeinfraktur und musste im Krankenhaus behandelt werden. Die beiden Tatverdächtigen hatten südländisches Aussehen und waren ca. 170cm groß. Sie flüchteten in Richtung der Dreifaltigkeitskirche. Die Tat dürfte von mehreren Passanten beobachtet worden sein. Die Polizei bittet diese Zeugen, oder sonstige Personen, die Hinweise auf die Täter geben können, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz PKW-Aufbruch

Von Unbekannten wurde im Zeitraum von Sonntag, 14.00 Uhr bis Montag, 15.30 Uhr, an einem in der Rebbergstraße abgestellten PKW die Seitenscheibe auf der Beifahrerseite eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug entwendeten die Täter ein Navigationsgerät. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Radolfzell Mann drängt in Wohnung - Zeugen gesucht

Ein unbekannter Mann klingelte am Montagmittag, gegen 13.30 Uhr an einer Wohnung in einem Mehrfamilienwohnhaus in der Josef-Bosch-Straße. Als ihm von der betagten Wohnungsinhaberin geöffnet wurde, drängte der Mann die Dame zurück und betrat die Wohnung. Trotz lautstarkem Protest ging der Mann in mehrere Zimmer und machte sich angebliche Notizen. Erst als er feststellte, dass sich in der Küche eine weitere Person befand, verließ der Unbekannte die Wohnung und lief über die Josef-Bosch-Straße in Richtung Innenstadt. Es ist zu vermuten, dass der Mann die Absicht hatte, aus der Wohnung Gegenstände zu entwenden. Die Geschädigte stand sichtlich unter Schock und musste zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht werden. Bereits vor dem Vorfall dürfte der Tatverdächtige an einer benachbarten Wohnung geklingelt und um Geld gebettelt haben. Personenbeschreibung: 25-30 Jahre, zirka 165cm; schlank, schwarze, kurze Haare; dunkler Teint; schwarze Base-Cap; hellblaue Jeansjacke mit Aufnäher oder Aufdruck an den Armen; dunkelblaue Jeans; Zeugen, die Hinweise auf den Gesuchten geben, oder sonstige sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Konstanz Diebstahl

Aus einer Jackentasche, die in einer Gaststätte in der Oberen Laube abgelegt war, entwendeten unbekannte Täter am Montagmorgen, gegen 00.30 Uhr ein hochwertiges Handy. Zuvor wurde die Besitzerin des Handys in der Gaststätte von einem Mann mehrfach angerempelt. Unmittelbar danach verließ der Unbekannte in Begleitung eines weiteren Mannes die Gaststätte. Die Geschädigte verfolgte mit weiteren Personen den Tatverdächtigen und konnte ihm das entwendete Handy wieder abnehmen. Anschließend flüchteten die Männer in Richtung Hussenstraße. Personenbeschreibung: Nordafrikanisches Aussehen; muskulös; zirka 180cm; zirka 30 Jahre; strichförmiger, zirka 1cm breiter, von den Schläfen seitlich zum Kinn verlaufender Bart; zum Kinn verlaufender schmaler Oberlippenbart ; kurze, schwarze Haare Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Bodman-Ludwigshafen Versuchter Einbruch in Kiosk

Unbekannte versuchten im Zeitraum von Sonntag, 22.00 Uhr bis Montag, 08.15 Uhr, in einen Kiosk in der Bahnhofstraße einzubrechen. Hierzu warfen sie einen Stein gegen die Glasfüllung der Eingangstür. Ein Eindringen in den Kiosk scheitere jedoch an der Beschaffenheit der Tür. Es entstand ein Sachschaden von rund 800.-Euro.

Singen/Radolfzell Alkoholisierter Autofahrer - Zeugen gesucht

Von einem Verkehrsteilnehmer wurde die Polizei am Montagmorgen verständigt, dass der Lenker eines Audi auf der Fahrt von Radolfzell über Rickelshausen nach Singen mehrfach auf die linke Fahrbahn geraten sei. Vor einem Haus in der Überlinger Straße hielt der Autofahrer nach den Schilderungen des Zeugen an, verließ sein Fahrzeug, kam auf einer Treppe zu Fall und kletterte "auf allen Vieren" die Treppe nach oben. Danach begab sich der Mann wieder zu seinem Auto und fuhr davon. Durch eine Streife konnte der Autofahrer an seiner Wohnanschrift, noch im Auto sitzend, angetroffen werden. Da sich der Mann den polizeilichen Maßnahmen entziehen wollte, musste er festgehalten werden. Dem sichtlich unter Alkoholeinwirkung stehenden Mann wurde auf richterliche Anordnung eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten. Verkehrsteilnehmer, die am Montagmorgen, vor 10.15 Uhr, auf der Fahrt zwischen Radolfzell/Rickelshausen/Singen unterwegs waren und durch das Fahrverhalten des Autofahrers gefährdet wurden, oder sonstige sachdienliche Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: