Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Radolfzell Körperverletzung

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 02.30 Uhr, wurde das Polizeirevier von einer Auseinandersetzung in einer Gaststätte am Bahnhofsplatz informiert. Beim Eintreffen der Streife lag eine Person auf dem Boden und wurde bereits durch eine Rettungswagenbesatzung versorgt. Der 30-jährige Mann wurde zunehmend aggressiv, setzte sich gegen eine Behandlung zur Wehr und musste deshalb von den Beamten festgehalten werden. Der Man dürfte zuvor in einer Gaststätte einem 22-jährigen Gast ohne ersichtlichen Grund einen Aschenbecher auf den Kopf geschlagen haben. Der 30- Jährige wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus verbracht. Während der Sachverhaltsaufnahme mischte sich ein Unbeteiligter mehrfach ein und störte die Amtshandlungen der Beamten. Einem erteilten Platzverweis kam er zwar nach, beleidigte die Beamten beim Weggehen jedoch mehrfach, weshalb er mit einer entsprechenden Anzeige rechnen muss.

Radolfzell Verkehrsunfall

Sachschaden von rund 11000.-Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Samstag, gegen 21.40 Uhr an der Kreuzung Höri-/Kasernenstraße ereignete. Der Lenker eines Mercedes fuhr auf der Hörstraße in Richtung Nordstadt und dürfte an der Kreuzung der Kasernenstraße einen von rechts kommenden Skoda übersehen haben. Durch den heftigen Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Singen Wohnungseinbruch

Durch Aufhebeln einer Balkontür gelangte ein unbekannter Täter im Zeitraum vom Freitag, 08.00 Uhr bis Samstag, 13.00 Uhr, in eine Erdgeschosswohnung in der Masurenstraße. Um nicht gesehen zu werden schloss der Unbekannte die Rollläden und durchsuchte in der Wohnung sämtliche Behältnisse nach Diebesgut. Ob Gegenstände entwendet wurden muss noch festgestellt werden. Zeugen, die zur Tatzeit Personen beobachtet haben oder sonstige sachdienliche Angaben machen können werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen Brandverletzte Personen - Einsatz von Rettungshubschrauber

Schwere Brandverletzungen zog sich ein 24-jähriger Mann zu, der sich am Samstagnachmittag mit Freunden bei der alten Kläranlage in der verlängerten Überlinger Straße getroffen und gefeiert hat. Die Männer betrieben eine offene Feuerstelle. Da das Feuer gegen 16.30 Uhr auszugehen drohte schüttete der 24- Jährige Spiritus aus einer Flasche in die Feuerstelle. Hierbei kam es zu einer größeren Stichflamme, wodurch sich der Mann schwere Verbrennungen im Gesicht und der rechten Hand zugezogen hat. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Tübingen geflogen werden. Lebensgefahr dürfte jedoch nicht bestehen. Ein 19- Jähriger erlitt ebenfalls Verbrennungen im Gesicht und begab sich noch vor dem Eintreffen der Polizei selbständig in eine Klinik.

Konstanz Einbruch

In ein Geschäft im Seerheincenter drangen unbekannte Täter im Zeitraum von Samstag, 16.00 Uhr bis Sonntag, 09.45 Uhr, durch Aufhebeln einer Eingangstür ein. Es wurde Bargeld in noch unbekannter Höhe entwendet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz Sachbeschädigung

Vermutlich mit Holzpflöcken schlugen Unbekannte Samstagnacht die Front- und Heckscheibe eines im Hockgraben abgestellten PKWs ein. Außerdem wurde der Außenspiegel abgetreten, wodurch ein Gesamtschaden von rund 1000.-Euro entstand.

Konstanz Schlägerei

Zwischen einem 39- Jährigen und einem 43- Jährigen kam es am Samstagabend in einer Gaststätte in der Martin-Schleyer-Straße zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung. Durch den gegenseitigen Schlagabtausch erlitt der 39- Jährige stark blutende Platzwunden im Gesicht und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Grund der Auseinandersetzung ist noch nicht bekannt. Beide Personen müssen mit Anzeigen wegen wechselseitig begangener Körperverletzungen rechnen.

Konstanz Verkehrsunfall

Rund 5000.-Euro Sachschaden ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag, gegen 22.30 Uhr an der Einmündung Rudolf-Diesel-Straße/Carl-Benz-Straße, ereignete. Ein aus der Rudolf-Diesel-Straße kommender BMW-Fahrer dürfte bei der Einfahrt in die Carl-Benz-Straße einen bevorrechtigten Ford übersehen haben, weshalb es zum Zusammenstoß kam. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Konstanz-Litzelstetten Sachbeschädigung - Verdacht versuchter Einbruch

Unbekannte beschädigten Samstagnacht eine Glastür zu einem Lagerraum einer Tankstelle in der Martin-Schleyer-Straße. Da zunächst unklar war, ob es sich um einen Einbruch handelte, wurden die Räume durch Hundeführer der Polizei durchsucht. Personen konnten nicht angetroffen werden. Die Feuerwehr Konstanz sicherte die beschädigte Scheibe ab. Zuegen werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: