Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Ravensburg Unfall

Weil sie ihren Angaben nach von der Bremse gerutscht war, stieß am Dienstagmittag gegen 13.00 Uhr eine 74 Jahre alte Lenkerin eines VW Golf auf der Tettnanger Straße gegen einen am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Opel Corsa. Die Frau wollte aufgrund des bevorrechtigten Gegenverkehrs auf der schmalen Fahrbahn anhalten und bremste ab. Hierbei rutschte sie vom Bremspedal auf das Gaspedal und prallte auf den Opel Corsa einer 21-Jährigen, der durch die Wucht der Kollision auf einen davor stehenden Skodia stieß. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 5.500 Euro.

Weingarten Auffahrunfall auf Fahrschulauto

Ein Gesamtsachschaden von zirka 10.000 Euro und vier verletzte Personen sind die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr an der Einmündung Mochenwangen Straße/ Waldseer Straße zutrug. Eine 17-jährige Fahrschülerin (Fahrlehrer als Beifahrer) hielt mit ihrem Audi ordnungsgemäß an der Lichtzeichenanlage, als diese auf "Gelb" umschaltete. Offensichtlich aus Unachtsamkeit prallte nahezu ungebremst ein nachfolgender 19 Jahre alter Fahrer eines Alfa Lancia gegen das Fahrschulauto. Hierbei erlitten sowohl die Lenker als auch die Beifahrer beider Fahrzeuge Verletzungen und wurden mit den Rettungswägen ins Krankenhaus gebracht. Der Audi musste abgeschleppt werden.

Aulendorf Unfallflucht - Zeugen gesucht -

Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, musste am Dienstagabend gegen 18.00 Uhr ein 16 Jahre alter Roller-Fahrer auf der Hasengärtlestraße, in Richtung Allewindenstraße fahrend, einem bislang unbekannten BMW-Fahrer nach rechts ausweichen. Hierbei stieß der Jugendliche gegen einen Bordstein und stürzte zu Boden. Seinen Angaben zufolge kam ihm der Lenker des BMW in einer leichten Rechtskurve entgegen und schnitt ihm die Kurve. Verletzt wurde der 16-Jährige nicht. Der BMW-Lenker setzte seine Fahrt unbehelligt in Richtung Mochenwanger Straße fort, ohne sich um den Roller-Fahrer und den Schaden gekümmert zu haben. Bei dem BMW soll es sich um das Model X1 oder X3 (beide SUV) handeln. Der Schaden am Roller beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

Argenbühl Verkehrsunfall

Unachtsamkeit dürfte die Ursache eines Auffahrunfalls am Dienstagmorgen gegen 07:30 Uhr auf der Landesstraße L 320 ortsauswärts von Ratzenried in Richtung Wangen gewesen sein. Eine 26 Jahre alte Lenkerin eines Citroen übersah einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten Anhänger eines Lkw und prallte ungebremst auf diesen. Durch die Wucht wurde der Citroen nach links abgelenkt und schleuderte einen Abhang hinunter, wo er schließlich zum Stehen kam. Die 26-Jährige wurde verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Am nicht mehr fahrbereiten Auto entstand ein Schaden von zirka 5.000 Eur.o

Bergatreute Körperverletzung -Angeblicher Postlieferant entpuppt sich als eifersüchtiger Lebenspartner

Eifersucht war offensichtlich das Motiv, weshalb am Mittwochmorgen, gegen 10.15 Uhr, ein 40 Jahre alter Mann einen 53-jährigen vermeintlichen Nebenbuhler seiner 47 Jahre alten Lebensgefährtin an dessen Wohnanschrift in der Wolfegger Straße aufsuchte. Über ein zuvor im Pkw seiner Freundin verstecktes Handy hatte der Eifersüchtige den Standort des Pkw lokalisieren können. Unter Vorgabe, er sei ein Paketlieferant, öffnete der 53-Jährige seine Wohnungseingangstür. Als der Wohnungsinhaber seinen "Kontrahenten" erkannte, schlug er ihm unvermittelt mehrfach mit der Faust so brutal ins Gesicht, dass ihm die Lippe aufplatzte und ein Zahn in Mitleidenschaft gezogen wurde. Während das Opfer verletzt das Mehrfamilienhaus verließ und die Polizei unterrichtete, flüchtete dessen Lebensgefährtin über einen Nebeneingang.

Schlier Schlafender Mann auf Fahrbahnrand

Weil er offensichtlich zu viel Alkohol auf einer Party konsumiert und ihn die Müdigkeit auf dem Nachhauseweg so überkommen hatte, legte sich ein 27 Jahre alter Mann an den Fahrbahnrand der K 79/48 (Nahe der Kläranlage Schlier) und schlief ein. Ein Zeuge wurde am Mittwochmorgen gegen 07.15 Uhr auf den Liegenden aufmerksam und unterrichtete die Polizei. Der Mann wurde mit dem Rettungswagen nach Hause gefahren.

Dirolf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: