Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) - Pfullendorf

Immer wieder Microsoft - Eine 45 Jahre alte Frau erhielt am Montagmorgen, gegen 08.00 Uhr, einen Telefonanruf eines englisch sprechenden Mannes. Soweit die Angerufene verstehen konnte, gab sich der Anrufer als Mitarbeiter von Microsoft aus und beauftragte die Frau ihren PC einzuschalten, da an diesem ein Defekt festgestellt worden sei. Der Mann wollte dann per Fernadministration den Schaden beheben. Nachdem die Frau sich geweigert hatte ihren PC einzuschalten, wurde der Anrufer drängelnder, worauf die Frau den Hörer auflegte. Nach einer Recherche im Internet zeigte sie den Sachverhalt bei der Polizei an. Die im Telefondisplay angezeigte Telefonnummer hatte die Länderkennung der USA. In den letzten Monaten gab es auch im Bereich des Polizeipräsidiums Konstanz zahlreiche Anrufe, bei denen es die Anrufer darauf absahen auf den Computer zuzugreifen und für ihre Leistungen anonym Geld überwiesen zu bekommen.

Hohentengen

Unfall - Sachschaden von rund 1000 Euro an seinem Auto, verursachte ein 69-jähriger Autofahrer am Montagnachmittag, gegen 16:15 Uhr, auf der L 283. Er fuhr von Fulgenstadt kommend in Richtung Eichen. Nach einer Linkskurve übersteuerte der 69-Jährige vermutlich, kam ins Schleudern und links von der Fahrbahn ab. Hierbei überfuhr er einen Leitpfosten und ein Stationierungszeichen.

Mengen

Unfall - Eine leichtverletzte Person und Sachschaden von rund 13000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls am Montagnachmittag, gegen 14:50 Uhr, in der Bussenstraße. Ein 58 Jahre alter Fahrer eines Peugeot befuhr die Flachsstraße und bog vermutlich ohne Anzuhalten in den Kreuzungsbereich der bevorrechtigten Bussenstraße ein. Daraufhin kam es zum Zusammenstoß mit dem Klein-Lkw eines 30-Jährigen. Der 58-Jährige wurde zu Untersuchungen ins Kreiskrankenhaus Sigmaringen gebracht.

Mengen

Unfall - Eine 60 Jahre alte Fahrerin eines Fiat Punto fuhr am Montagmittag, gegen 12.00 Uhr, auf der Hauptstraße in Richtung Stadtmitte. An der Einmündung der Granheimer Straße missachtete sie die Vorfahrt des von rechts kommenden Opel Corsa eines 25-Jährigen. Die Fahrzeugfront des Fiat stieß in der Folge gegen die linke vordere Fahrzeugecke des Opel. An beiden Pkw entstand jeweils ca. 4000 EUR Sachschaden. Seit der Sanierung der Hauptstraße besteht in dem verkehrsberuhigten Bereich eine neue Verkehrsregelung.

Krauchenwies

Auffahrunfall - Ein 65 Jahre alter Fahrer eines Renault Kangoo aus Tuttlingen fuhr am Montagvormittag, gegen 10.30 Uhr, auf der Habstahler Straße ortsauswärts. An der Einmündung in die Landesstraße 286 musste er verkehrsbedingt anhalten. Ein mit seinem Ford nachfolgender 25 Jahre alter Mann aus Albstadt erkannte die veränderte Verkehrssituation vor ihm zu spät und fuhr auf. Am älteren Ford entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 1000 EUR, am Renault Sachschaden in gleicher Höhe.

Bezikofer / Müller 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: