Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Unfall Friedrichshafen Ca. 3000 EUR Sachschaden entstand bei einem Unfall zwischen zwei Pkw am Mittwochnachmittag, gegen 15.15 Uhr, auf der Kreuzung Hans-Böcker- / Georgstraße. Eine 43 Jahre alte Fahrerin eines Nissan fuhr auf die Kreuzung ein und beachtete nicht die Vorfahrt des von rechts kommenden VW eines 38-Jährigen. Die beiden Pkw kollidierten auf der Kreuzung miteinander.

Unfallflucht Friedrichshafen Ein Zeuge beobachtete am Mittwochnachmittag, gegen 14.00 Uhr, wie eine Frau einen Ford Transit rückwärts von einem Stellplatz auf dem Parkplatz des Bodenseecenters fuhr und hierbei gegen einen geparkten BMW geriet. Die Fahrerin war wohl ausgestiegen, schaute sich die Situation an und fuhr dann weg. Der Zeuge schaute in der Folge nach dem BMW, stellte fest, dass dieser einen Schaden davongetragen hatte, schrieb einen Zettel mit dem Kennzeichen des Verursachers und seine Personalien darauf und brachte ihn am Fahrzeug an. Ermittlungen der Polizei führten nach der Anzeigenerstattung der BMW-Fahrerin zu einer 32 Jahre alten Frau. Diese war wohl am Unfallort zu der Überzeugung gekommen keinen Schaden verursacht zu haben. Ein Kostenvoranschlag beläuft sich jedoch auf ca. 1400 EUR. Gegen die 32 Jahre alte Frau wurde ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle eingeleitet, ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Unfallflucht Friedrichshafen Ca. 1000 EUR Sachschaden verursachte am Mittwochmittag, gegen 13.00 Uhr, ein Fahrradfahrer, nachdem er einem Pkw die Vorfahrt nicht gewährt hatte und versuchte von der Unfallstelle zu flüchten. Der 72 Jahre alte Fahrradfahrer fuhr mit seinem Damenrad von der Müllerstraße in die Teuringer Straße ein, beachtete hierbei nicht die Vorfahrt des von rechts kommenden Audis einer 31 Jahre alten Frau, stieß seitlich gegen den Pkw und stürzte. Der unverletzte Radfahrer versuchte aufzustehen und weiterzufahren, bzw. von der Unfallstelle zu flüchten. Die Audi-Fahrerin und Zeugen konnten den Mann jedoch festhalten und den verständigten Polizeibeamten übergeben, die seine Personalien feststellten. Am Fahrrad entstand ca. 30 EUR Sachschaden.

Unfall Hagnau Ca. 10000 EUR Sachschaden entstand am Mittwochmittag, gegen 12.30 Uhr, bei einem Unfall an der Einmündung Kapellenweg / Hauptstraße. Ein 46 Jahre alter Fahrer eines Ford wartete längere Zeit, um bei dem herrschenden starken Verkehrsaufkommen von der Kapellenstraße nach links auf die Hauptstraße (B 31) einbiegen zu können. Ein in Richtung Friedrichshafen fahrender Pkw-Fahrer hielt schließlich an und ermöglichte dem 46-Jährigen das Einbiegen. Hierbei kam es zur Steifkollision mit einem in Richtung Meersburg fahrenden Linienbus. An beiden Fahrzeugen entstand je ca. 5000 EUR Sachschaden.

Unfall Meckenbeuren Ein 61 Jahre alter Fahrer eines VW fuhr am Mittwochmorgen, gegen 06.45 Uhr, auf der Siggenweiler Straße an die Einmündung zur Lindauer Straße ' ( B 467) heran und hielt an der Stoppstelle an. Beim folgenden Anfahren wurde ein von links auf dem Radweg herannahender 42 Jahre alter Rennradfahrer übersehen. Der Fahrradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr gegen die Fahrertüre. Am Fahrrad entstand ca. 200 EUR, am Pkw ca. 500 EUR Sachschaden.

Unfall Langenargen Eine junge Frau fuhr an ihrem achtzehnten Geburtstag, am Mittwoch, eine ausgedehnte Runde mit einem Audi. Gegen 18.00 Uhr fuhr sie auf der Oberdorfstraße (K 7706) von Langenargen in Richtung Oberdorf. An der Einmündung in die Kanalstraße erkannte sie als ortsunkundiger Führerscheinneuling den Straßenverlauf bzw. die Wartepflicht an der Einmündung zu spät und fuhr auf die Kanalstraße ein. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt des VW Polo einer 29 Jahre alten Frau, die von Oberdorf in Richtung Gohren fuhr. Bei der folgenden Kollision entstand an beiden Pkw je ca. 10000 EUR Sachschaden.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: