Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Unfall Friedrichshafen Eine 18 Jahre alte Frau fuhr am Dienstagabend, gg. 21.30 Uhr, mit ihrem Honda auf der Albrechtstraße und wechselte auf dem Maybachplatz, unmittelbar vor der Einmündung der Riedleparkstraße, vom rechten Geradeaus-Fahrstreifen nach rechts auf den linken der beiden Fahrstreifen für Rechtsabbieger. Hierbei stieß ihr Honda seitlich mit dem dort fahrenden Toyota eines 28-Jährigen zusammen, es entstand ca. 4000 EUR Sachschaden.

Einbruch Friedrichshafen Am Dienstag, in der Zeit zwischen 16.00 und 21.00 Uhr, hebelten unbekannte Täter die Terrassentüre zu einem Anwesen in Efrizweiler auf und drangen durch diese in die Wohnung einer jüngeren Frau ein. Im Schlafzimmer wurden Schränke und Schubladen geöffnet und durchwühlt. Dem oder den Tätern fiel Schmuck und Bargeld in die Hände. Der Diebstahlschaden muss mit mehreren tausend Euro beziffert werden.

Unfallflucht -Bitte Zeugenaufruf- Langenargen Am Dienstagabend, gegen 22 Uhr, fuhr ein Pkw auf der Oberdorfer Straße und prallte im Bereich des Anwesens Nummer 24 gegen einen geparkten VW. Hierbei entstand nicht unerheblicher Sachschaden. Das Verursacherfahrzeug flüchtete sofort von der Unfallstelle. Ein Zeuge konnte den Unfall beobachten und das Kennzeichen (FN-ZG ???) ablesen. Im Zuge der Ermittlungemn musste festgestellt werden, dass das abgelesene Kennzeichen nicht zum Verursacherfahrzeug, bei dem es sich um einen dunklen A-Klasse-Mercedes gehandelt haben soll, passte. Aufgefundene Teile lassen ebenfalls auf einen Mercedes schließen. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, oder Hinweisgeber auf einen beschädigten Mercedes, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/7010, in Verbindung zu setzen.

Unfall Tettnang Ein 55 Jahre alter Fahrer eines Suzukis fuhr am Dienstag, gegen 16 Uhr, auf der Prinz-Eugen-Straße, aus Richtung Bürgermoos kommend, und wollte an der Einmündung zur Landesstraße 333 nach links in Richtung Friedrichshafen abbiegen. Beim Einbiegen missachtete er die Vorfahrt des von links kommenden Opels eines 42-Jährigen, der geradeaus in Richtung Tettnang fahren wollte. Beim Zusammenstoß der beiden Pkws wurde der Suzuki nach links von der Fahrbahn abgewiesen und beschädigte hierbei an der dortigen Bushaltestelle das Haltestellenschild und die daneben stehende Straßenlaterne. Der Suzuki-Fahrer wurde durch den Unfall leicht verletzt, ein Rettungswagenteam brachte ihn zur ärztlichen Untersuchung ins Klinikum Tettnang. Am Suzuki entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 4000 Euro, am Opel Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Unfall Friedrichshafen Eine 52 Jahre alte Fahrerin eines Volvos fuhr am Dienstagnachmittag, gegen 15 Uhr, auf der Meersburger Straße stadtauswärts, wollte nach links in die Ziegelstraße abbiegen, musste aber wegen bevorrechtigtem Gegenverkehr warten. Ein mit seinem Kies-Lkw nachfolgender 56 Jahre alter Fahrer erkannte die Verkehrssituation mit dem wartenden Pkw zu spät und fuhr auf. Hierbei entstand am Lkw ca. 1500 Euro und am Pkw ca. 2000 Euro Schaden.

Trickdiebstahl / Wechseltrick Überlingen Ein 76 Jahre alter Mann war am Montagnachmittag an der Autopflegeanlage im Oberriedweg und saugte den Innenraum seines Pkws aus, als er von einem Mann angesprochen und gefragt wurde, ob er nicht eine Zwei-Euro-Münze in 20-Cent-Münzen wechseln könne, damit dieser mit seiner Frau telefonieren könnte. Der 76-Jährige öffnete in der Folge seinen Geldbeutel und sein Gegenüber "half" ihm beim Suchen. Am Dienstagmorgen wollte der 76-Jährige beim Einkaufen bezahlen und bemerkte, das ca. 300 EUR Scheingeld aus seinem Geldbeutel fehlte und dies nur bei dem Wechselvorgang abhanden gekommen sein kann. Personenbeschreibung: Mann, Mitte 30, ca. 170 cm groß, kräftige Statur, volles Gesicht, hellblondes kürzeres Haar, sprach gebrochenes Deutsch mit osteuropäischem Akzent und trug einen hellen Trench-Coat. Wenige Minuten vor der Ansprache soll der Mann als Beifahrer aus einem älteren hellbeigen Pkw ausgestiegen sein.

Bezikofer 07531/9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: