Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) - Aufmerksam Veringenstadt Beamten des Polizeipostens Gammertingen wurde am späten Mittwochvormittag mitgeteilt, dass an der Landesstraße 415 zwischen Veringenstadt und Inneringen, im Bereich der Abzweigung zu den Buchhöfen, ein Pkw stehen würde. Dieser sei schon am Dienstagmittag dort gestanden, in dessen Nähe sei ein "alter Mann" zu Fuß unterwegs gewesen. Es wurde der Verdacht geäußert, dass dem "alten Mann" etwas zugestoßen sein könnte. Eine Überprüfung durch Polizeibeamte ergab zunächst keine Besonderheiten. Eine Nachfrage bei der Halterin ergab, dass sie ihren Skoda am Dienstag dort parkte und nach Hause nach Veringenstadt joggte. Am Mittwochnachmittag sollte die Strecke in der Gegenrichtung gejoggt und der Pkw wieder mit nach Hause genommen werden. Mit der Bitte die Auswahl des Abstellortes des Pkws über die Nacht in Zukunft etwas sensibler auszuwählen verabschiedeten sich die Beamten wieder.

Unfall Sigmaringen Eine 23 Jahre alte Fahrerin eines Ford Fiestas bog am Donnerstagvormittag, gg. 10.30 Uhr, von der Hohenneuffenstraße nach rechts in die Bussenstraße ein und übersah hierbei den dort ordnungsgemäß die Bussenstraße in Richtung Stadtmitte / Bahnhof fahrenden DACIA eines 53-Jährigen. Trotz einer Vollbremsung und eines Ausweichmanövers des DACIA-Fahrers stießen die beiden Pkws zusammen. Hierbei entstand am Ford ca. 8000 EUR, am DACIA ca. 3000 EUR Sachschaden.

Zimmerbrand Scheer Ca. 50000 EUR Sachschaden entstand am Donnerstagmorgen bei einem Zimmerbrand in der Montfortstraße. Der 43 Jahre alte Bewohner stand gg. 05.30 Uhr auf und begab sich wohl kurz in sein Arbeitszimmer im Erdgeschoss. Nach der Morgentoilette im Obergeschoss nahm er Brandgeruch war. Bei einer Nachschau stand das Arbeitszimmer in Brand. Nach vergeblichen eigenen Löschversuchen mit einem Nachbarn wurde gegen 06.10 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Die Brandursache ist derzeit unklar, ein Brandsachverständiger wurde mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragt.

Unfall Meßkirch Ein 46 Jahre alter Fahrer eines landwirtschaftlichen Zugs fuhr am Mittwochabend, gg. 18.15 Uhr, auf der Bundesstraße 313 von Meßkirch in Richtung Sigmaringen und bog in Höhe Rohrdorf ordnungsgemäß nach links auf die Landesstraße 169 in Richtung Rohrdorf ab. Ein 38 Jahre alter Fahrer eines BMWs fuhr zeitgleich auf der B 313 in Richtung Meßkirch, übersah das Heck des nahezu abgebogenen landwirtschaftlichen Anhängers, prallte dagegen, wurde nach links abgewiesen und prallte gegen den im Gegenverkehr fahrenden Ford einer 22 Jahre alten Frau. Diese zog sich leichte Verletzungen zu. Der Ford wurde durch den Zusammenprall mit dem BMW nach hinten geschoben und prallte gegen den Ford eines 53-Jährigen. Der Sachschaden am Anhänger und den drei Pkws beträgt ca. 20000 EUR.

Bezikofer 07531 / 995-1013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: