Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Radolfzell

Konstanz (ots) - Verstoß gegen Waffengesetz, Körperverletzung, Bedrohung Radolfzell

Durch Verladearbeiten im Rampenbereich einer Firma fühlte sich ein Ehepaar in der Nacht zum Donnerstag derart in seiner Nachtruhe gestört, dass es sogar handgreiflich wurde. Nach Angaben des Opfers, einem 33jährigen Mann, soll die Frau des Pärchens ihm nach einer verbalen Auseinandersetzung mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Daraufhin soll deren Ehemann mit einer Schreckschusswaffe bewaffnet hinzugekommen sein und ihn bedroht haben. Durch zur Hilfe kommende weitere Arbeitskollegen des 33-Jährigen sei das Ehepaar schließlich überwältigt und entwaffnet worden. Nach Eintreffen der zwischenzeitlich alarmierten Polizeikräfte konnten diese bei der Durchsuchung des Ehemannes in dessen Jacke ein Teleskop-Schlagstock sowie ein Pfefferspray auffinden und sicherstellen. Die Ermittlungen dauern an.

Gefährliche Körperverletzung - Zeugenaufruf - Radolfzell

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen vier bislang unbekannte Personen, die am Dienstag gegen 17.30 Uhr auf dem Radweg der Bodenseestraße mit einem 40 Jahre alten Radfahrer aneinandergeraten sind. Nach Angaben des Opfers wurde er von der Gruppe ohne ersichtlichen Grund belästigt Beim Passieren der Personen, bestehend aus zwei Männern und einer Frau, sei plötzlich ein Mann in sein Fahrrad hineingelaufen, so dass er einen Sturz nur nahezu verhindern konnte. Im weiteren Verlauf wurde er beleidigt und körperlich angegangen. Nachdem er sich zur Wehr gesetzt habe, hätte sich eine weitere männliche Person in die Auseinandersetzung eingemischt. Nach kurzem Gerangel hätten die insgesamt vier Personen schließlich von dem Radfahrer abgelassen. Bei den Personen, die alle deutlich alkoholisiert waren und ein ungepflegtes Äußeres hatten, handelt es sich vermutlich um Wohnsitzlose im Alter von 20 bis 25 Jahren. Personen, die zu dem Vorfall sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Radolfzell unter der Tel.-Nr. 07732/95066-102.

Dirolf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: