Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

29.05.2019 – 13:03

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: Weitergesteuerte Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Einsatz: 76474 Au am Rhein - Tankmotorschiff verursacht Schifffahrtssperre

Göppingen (ots)

Ein mit ca. 2400 Tonnen Benzin beladenes Tankmotorschiff lag in den frühen Morgenstunden des heutigen Tages, gegen 05.00 Uhr, bei Rhein-Kilometer 350 in Höhe des Hafens Lauterbourg (Frankreich) fest. Infolge Unachtsamkeit überfuhr der Schiffsführer in einer Engstelle eine rote Fahrwassertonne, die dann mitsamt der Tonnen- und Grundkette in den Antrieb des Schiffes geriet und dessen Propeller blockierte.

Nur durch ein schnell eingeleitetes Notankermanöver konnte Schlimmeres verhindert werden. Da das ca. 110 Meter lange und ca. 11 Meter breite Tankmotorschiff daraufhin manövrierunfähig in einem Kurvenbereich quer im Fahrwasser lag und somit eine akute Gefahr darstellte, wurde die Schifffahrt durch das Wasser- und Schifffahrtsamt vorübergehend gesperrt.

Bereits zwei Stunden später wurde diese Sperre wieder aufgehoben, nachdem ein weiteres Tankmotorschiff den Havaristen längsseits nahm und in den nahegelegenen Hafen Lauterbourg (F) verbrachte. Durch Taucher soll dort nun der Propeller von den Ketten und der Fahrwassertonne befreit werden.

Die Ermittlungen übernimmt die Wasserschutzpolizeistation Karlsruhe.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Einsatz Telefon: (07161) 616-1221 oder -3333 E-Mail: goeppingen.ppeinsatz@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell