Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

29.04.2019 – 14:49

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA)Karlsruhe - Hoher Schaden bei drei Firmeneinbrüchen - Kripo bittet um Zeugenhinweise

Karlsruhe (ots)

Unter der Anwendung brachialer Gewalt sind unbekannte Täter über das vergangene Wochenende in drei im Industriegebiet Grötzingen in der Straße "An der Roßweid" gelegene Firmen eingedrungen und haben großen Schaden verursacht.

Von dem Gelände einer Firma für Glasprodukte haben die Diebe zwei mit Transportgestell für größere Glaselemente versehene Spezialfahrzeuge entwendet. Der Zeitwert dieser Transporter ist mit rund 15.000 Euro zu veranschlagen. Allerdings bringt der Ausfall dieser Fahrzeuge für längere Zeit die Auslieferungen der Firma zum Erliegen, zumal Ersatz nur mit großem Zeitverzug zu erhalten ist. Darüber hinaus drangen die Täter dort auch über Rolltore in die Produktionsräume ein, stahlen offenbar aber nichts. Dennoch schlägt auch hier weiterer Schaden von bis zu 30.000 Euro zu Buche.

Aus der benachbarten Firma, ein Baumaschinenverleih, stahlen die Täter einen Tresor mit Bargeld, Fahrzeugpapieren und Schlüsseln, diverses Werkzeug und Baumaschinen sowie zwei Pritschenwagen. Die beiden VW-Transporter sind auffallend orange-lackiert, mit Firmenaufschrift HKL und mit Hamburger Kennzeichen HH - .... versehen. Hier allein könnte der Gesamtschaden im hohen fünfstelligen Eurobereich anzusiedeln sein.

Eine weitere benachbarte Fensterbaufirma war gleichfalls von einem Einbruch betroffen. Hier liegen über die Beute beziehungsweise die Schadenshöhe aktuell noch keine näheren Erkenntnisse vor. Auch liegen noch keine Hinweise auf die unbekannten Täter vor.

Die Kriminalpolizei Karlsruhe hat zu beiden Fällen die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise. Vermutlich liegt die Tatzeit zwischen Samstagabend und Montagfrüh. Wer in diesem Zeitraum im Bereich des dortigen Industriegebietes verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell