Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA)Karlsruhe - Zwei Taschendiebe nach Flucht festgenommen und Haftrichter vorgeführt

Karlsruhe (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe:

Nach dem Versuch, einem Kunden eines Lebensmittelmarktes den Geldbeutel zu stehlen, konnten am späten Dienstagabend ein 18-und ein 26-Jähriger in der Karlsruher Innenstadt festgenommen werden.

Der 26 Jahre alte Tunesier hatte an der Kasse des betreffenden Lebensmittelmarktes in der Kaiserstraße einen 32-jährigen Ägypter angesprochen. Während dieses Ablenkungsmanövers versuchte sein 18-jähriger Mittäter ihrem ausgesuchten Opfer von hinten den Geldbeutel zu entwenden.

Der 32-Jährige erkannte die Situation sofort, konnte seinen Geldbeutel noch festhalten und forderte den Kassierer auf, die Polizei zu verständigen. Dabei ergriffen die beiden sofort die Flucht und rannten in Richtung Europaplatz davon. Beim Erkennen der zur Fahndung eingesetzten Streifenwagen flüchteten die beiden Männer in den Karlshof, wo sie sich in einem Gebüsch hinter einem Pkw versteckten. Während der 26-Jährige nach kurzer Flucht eingeholt und zu Boden gebracht werden konnte, wurde sein 18-jähriger Mittäter wenig später durch die Polizeibeamten über den Europaplatz verfolgt und im Bereich der Amalienstraße festgenommen. Die beiden führten Modeschmuckringe und mehrere Sonnenbrillen mit sich. Derzeit wird geprüft, ob diese Gegenstände weiteren Straftaten zuzuordnen sind. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurde am Mittwoch durch das Amtsgericht Karlsruhe für beide Männer Haftbefehl erlassen.

Gregor Kunz, Oberstaatsanwalt

Frank Otruba, Kriminalhauptkommissar

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: