Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HH: 190117-6. Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Sexualdelikt in Hamburg-Stellingen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 30.12.2018, 05:30 Uhr Tatort: Hamburg-Stellingen, Försterweg Die Polizei Hamburg ...

POL-K: 190115-3-K Vermissten-Fahndung: Polizei Köln sucht Markus Becker (42)

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet derzeit nach dem 42-jährigen Kölner Markus Becker. Angehörige des ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

24.04.2018 – 12:47

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (PF) Pforzheim - Papierabfall angezündet

Pforzheim (ots)

Im Bereich der Westliche-Karl-Friedrich-Straße / Baumstraße gelagerte Papierabfälle brannten am frühen Montagabend. Die Feuerwehr Pforzheim, die mit vier Fahrzeugen und 14 Mann im Einsatz war, hatte das Feuer rasch abgelöscht. Ein Schaden an Gebäuden entstand nicht. Ein Zeuge beobachtete gegen 19.30 Uhr einen ca. 8 - 9 Jahre alten Jungen, der zunächst um die gelagerten Papier- und Kartonabfälle herumschlich und dort vermutlich mit einem Feuerzeug hantierte. Als das Feuer dann ausbrach, versuchte der Junge dies auszutreten, was aber misslang. Anschießend rannte in Richtung Schlössle-Galerie davon. Der Junge hatte kurze Haare und war mit einem weißen T-Shirt und hellen Hosen bekleidet. Weitere Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Pforzheim-Nord, Telefon 07231/186-3211 in Verbindung zu setzen.

Dieter Werner, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe