Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA)Karlsruhe - Weltkriegsbombe an Baustelle in Killisfeld-Aue freigelegt - Entschärfung nach Abschluss von Evakuierungsmaßnahmen vorgesehen

Karlsruhe (ots) - Nach dem Fund einer 250 Kilogramm schweren Weltkriegsbombe am Dienstagvormittag auf einer Baustelle der Fiduciastraße ist die Entschärfung nach Abschluss der Evakuierungsmaßnahmen für den späten Dienstagnachmittag vorgesehen.

Betroffen davon sind in einem durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst festgelegten Sicherheitsradius von 300 Metern bis zu 1.500 Mitarbeiter eines dort ansässigen Rechenzentrums, die Beschäftigten weiterer Kleinfirmen und rund 300 Anwohner. Darüber hinaus wurde über den Verkehrswarndienst gebeten, das Gebiet von Killisfeld-Aue - inbesondere im Bereich der Diesel-/Wachhaus- und Fiduciastraße - zu meiden und nach Möglichkeit weiträumig zu umfahren.

Mit der Evakuierung wird gegen voraussichtlich 15 Uhr begonnen. Je nach Verlauf könnte etwa ab 17 Uhr mit der Entschärfung zu rechnen sein.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: