Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Bretten - Trickdiebstahl in der Marktgasse - Faschingsgäste sammeln spontan für das Opfer

Karlsruhe (ots) - Am Faschingsdienstag wurde eine 79-Jährige in Bretten Opfer eines Geld-Wechseltricks. Ein unbekannter Täter bat die Seniorin um 13.45 Uhr in der Marktgasse ihm zwei Euro zu wechseln. Sie nahm daraufhin ihren Geldbeutel aus der Einkaufstasche und gab dem Mann 20 Cent. Plötzlich hatte dieser es sehr eilig und rannte in Richtung Marktplatz davon. Die Geschädigte wunderte sich noch über das Verhalten des Mannes und musste dann mit Schrecken feststellen, dass ihre Geldbörse samt 500 Euro, die sie zuvor bei der Bank abgehoben hatte, fehlte. Den Geldbetrag hatte sie für die Ausrichtung ihres 80. Geburtstages am Freitag vorgesehen.

Den Täter konnte sie wie folgt beschreiben: Etwa 170 cm groß, schlank, dunkle, kurze Haare, südländisches Aussehen.

Sehr erfreulich für die Seniorin: In einer Gaststätte an der Marktgasse fand zur Tatzeit eine Faschingsparty statt. Den Gästen fiel die durch den Diebstahl bestürzte Dame auf. Nachdem den Faschingsgästen die Umstände klar wurden, entschlossen sie sich zu einer Sammlung, um der Geschädigten den Schaden zu mindern. Der Betrag von 200 Euro wurde am Abend bei der Polizei abgegeben, die daraufhin das Geld an die Geschädigten weitergab.

Florian Herr, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: