Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (PF) Pforzheim - 29-Jähriger am Eutinger Bahnhof beraubt

Pforzheim (ots) - Verletzungen trug am späten Montagabend ein 29-Jähriger am Eutinger Bahnhof davon, als er von zwei Unbekannten beraubt wurde.

Das spätere Opfer entstieg um kurz nach 23 Uhr am Eutinger Bahnhof dem aus Bietigheim kommenden Regional-Express. Noch auf dem Bahnsteig wurde er nach bisherigen Ermittlungen der Pforzheimer Kriminalpolizei von einem Dunkelhäutigen angesprochen, welcher in schlechtem Deutsch nach einer Zigarette fragte. Als er verneinte, wurde er von hinten durch einen heftigen Schlag zu Boden gebracht. Noch auf den Boden liegend dürfte er von mindestens zwei Tätern mit Schlägen in das Gesicht und den Bauch malträtiert worden sein.

Als der Mann wieder zu sich kam, lag seine Umhängetasche wenige Meter entfernt auf einer angrenzenden Wiese aus der ein größerer Bargeldbetrag gestohlen wurde. Mit mehreren Prellungen und Schwellungen im Gesicht musste der 29-Jährige ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Während der zweite Täter vom Opfer nicht gesehen wurde, wird der Mann, der das Opfer ansprach, wie folgt beschrieben: Etwa 26-29 Jahre alt, ca. 173-175 cm groß, dunkelhäutig, bekleidet mit einem dunklen Kapuzenpullover und dunklen Handschuhen. Der Mann sprach in einer dem Opfer unbekannten Sprache und nur sehr gebrochen deutsch.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Karlsruhe, Telefon 0721/939-5555, oder das Polizeirevier Pforzheim-Nord unter 07231/186-3211 entgegen.

Frank Otruba, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: