Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

25.01.2018 – 15:24

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (PF) Pforzheim - Handyraub am Pforzheimer Bahnhof geklärt, ermittelter Wiederholungstäter inhaftiert

Pforzheim (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe - Zweigstelle Pforzheim - und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Auf die Spur eines 24-jährigen Handyräubers, der im dringenden Verdacht steht, in zwei Fällen mit ähnlicher Masche ein Mobiltelefon geraubt zu haben, führten Ermittlungen des Kriminalkommissariats Pforzheim.

Bereits am 14.11.2017 hatte ein 18-Jähriger in der Pforzheimer Bahnhofshalle sein Handy gutgläubig an den jetzt ermittelten, 24 Jahre alten türkischen Tatverdächtigen für ein dringendes Telefonat ausgehändigt. Nachdem er dieses wieder zurückforderte, soll er vom 24-Jährigen zunächst einen Schlag mit der Hand in das Gesicht erhalten haben. Anschließend konnte der Tatverdächtige mit seiner Beute flüchten. Durch die Ermittler konnte dieses Mobiltelefon zwischenzeitlich bei einem 31-jährigen Mann aus Pforzheim aufgefunden werden.

Im Zuge der Ermittlungen durch das Kriminalkommissariat Pforzheim geriet der 24-Jährige weiter in dringenden Tatverdacht, am 10.01.2018 an der Haltestelle Christophallee mit der nahezu gleichen Masche an das Mobiltelefon eines ebenfalls 18-Jährigen gelangt zu sein. Auch in diesem Fall soll der Geschädigte sein Mobiltelefon zurückgefordert haben, woraufhin der noch am gleichen Abend des 10. Januar ermittelte und nun inhaftierte 24-Jährige seinem Opfer ein Pfefferspray drohend vorgehalten haben soll. Mit einem über die Staatsanwaltschaft Pforzheim beantragten Durchsuchungsbeschluss wurde die Pforzheimer Wohnung des mutmaßlichen Räubers aufgesucht und das Mobiltelefon des Geschädigten dort aufgefunden.

Beide Mobiltelefone konnten zwischenzeitlich den beraubten Opfern wieder ausgehändigt werden.

Der 24-Jährige wurde am Mittwoch aufgrund eines seitens der Staatsanwaltschaft Pforzheim beim Amtsgericht Pforzheim erwirkten Haftbefehls in seiner Wohnung festgenommen und im Anschluss dem Haftrichter vorgeführt. Er findet sich nunmehr in Untersuchungshaft.

Dr. Bernhard Ebinger, StA Karlsruhe - Zweigstelle Pforzheim

Frank Otruba, Polizeipräsidium Karlsruhe, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe