Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski?

Stade (ots) - Mit einer Öffentlichkeitsfahndung sucht die Bremervörder Polizei aktuell nach dem 50-jährigen ...

FW Ratingen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 - Familie hatte großes Glück

Ratingen (ots) - BAB A3, Fahrtrichtung Oberhausen, 04.05.2019, 14:10 Uhr Gleich mehrere Schutzengel hatte am ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

15.01.2018 – 16:42

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe - (KA) Karlsdorf-Neuthard - Verdacht eines versuchten Tötungsdelikts

Karlsruhe (ots)

Auf einem Parkplatz bei Karlsdorf-Neuthard kam es am Samstagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, bei der ein 47-jähriger Tatverdächtiger seinem 49-jährigen Kontrahenten drei schwerere Stichverletzungen zugefügt haben soll.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befand sich der 49-jährige Geschädigte in den Abendstunden mit seinem Auto auf dem Weg von Germersheim nach Karlsdorf-Neuthard. Dabei wurde er von dem 47-Jährigen verfolgt, dessen geschiedene Ehefrau im Wagen des Geschädigten mitfuhr. Kurz vor 18:00 Uhr fuhr er auf den Parkplatz der Bruchbühlhalle bei Karlsdorf-Neuthard. Im weiteren Verlauf kam es dort zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern, in deren Verlauf der Verdächtige dem 49-Jährigen mit einem unbekannten Werkzeug drei schwere aber nicht lebensgefährliche Stichverletzungen im Bereich des Rückens zugefügt haben soll. Ein Zeuge eilte dem Geschädigten schließlich zur Hilfe, woraufhin der Tatverdächtige von seinem Opfer abließ und mit seinem Pkw flüchtete.

Im Rahmen der unmittelbar eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der 47-jährige Verdächtige unweit des Tatorts in seinem Fahrzeug angetroffen und festgenommen werden. Der Bereitschaftsstaatsanwalt erwirkte gegen den 47-Jährigen am Sonntag einen Haftbefehl.

Dr. Tobias Wagner, Staatsanwaltschaft Karlsruhe

Florian Herr, Polizeipräsidium Karlsruhe

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung