Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht

Karlsruhe (ots) - Zur Klärung eines Unfalles, der sich am Samstagabend gegen 22:00 Uhr im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Yorkstraße in der Karlsruher Weststadt zwischen einem Kleintransporter und einer Straßenbahn ereignete, sucht die Polizei Zeugen. Nach den bisherigen Feststellungen befuhr die Straßenbahn der Linie 1 mit Fahrsignal aus der Blücherstraße kommend nach links in die Kaiserallee in die Kreuzung ein. Zur gleichen Zeit missachtete der Fahrzeugführer eines weißen Kleintransporters der Firma Hertz Autovermietung das Rotlicht der Lichtzeichenanlage der Kaiserallee in Richtung Westen und fuhr ebenfalls in die Kreuzung ein. Hierbei kam es zu einer Kollision mit der Straßenbahn. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer setzte sein Fahrzeug nach der Kollision zurück, wendete und entfernte sich auf der Kaiserallee stadteinwärts unerlaubt von der Unfallstelle.

Die Polizei sucht nun insbesondere Zeugen, die Angaben zum Fahrer des Kleintransporters machen können. Wer hierzu sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Nummer 0721/94484-0 beim Autobahnpolizeirevier Karlsruhe zu melden.

Christopher Nebel, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721/666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: