Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (PF) Pforzheim - Wohnhausbrand mit einem Toten Nachtragsmeldung, 17:00 Uhr

Pforzheim (ots) - Nach dem Brand in der Moritz-Müller-Straße in Pforzheim geht die Polizei zum jetzigen Ermittlungsstand davon aus, dass es sich bei dem Verstorbenen um den 69-jährigen Bewohner der in Brand stehenden Wohnung handelt. Eine Obduktion soll das kommende Woche zweifelsfrei bestätigen. Die 63 Jahre alte Ehefrau wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung stationär im Krankenhaus aufgenommen. Sie wollte die in Vollbrand stehende Wohnung noch betreten, um ihrem Mann zu helfen. Auch der verletzte 35-jährige Polizeibeamte wurde zur Sicherheit für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht, konnte dieses aber zwischenzeitlich wieder verlassen. Zur Brandursache können weiterhin keine Angaben gemacht werden. Es bedarf weiterer kriminalpolizeilicher Ermittlungen, eventuell unter Hinzuziehung eines Sachverständigen. Die Höhe des Sachschadens wird man erst nach Abschluss der ersten Maßnahmen in den nächsten Tagen genauer einschätzen können. Neben den Einsatzkräften der Polizei und Feuerwehr waren vom DRK drei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der organisatorische Leiter des Rettungsdienstes vor Ort.

Jürgen Etzel, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: