Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

19.10.2017 – 22:07

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Marxzell - Pkw contra Krad

Marxzell (ots)

Der 23-jährige Fahrer eines Ford Fiestas befuhr am späten Nachmittag, kurz nach 17.00 Uhr, mit seinem Pkw die L 565 von Langenalb kommend in Richtung Marxzell. Auf gerader Strecke, unmittelbar vor einer nicht einsehbaren Rechtskurve, kam er aus unbekannten Gründen nach links auf den Gegenfahrstreifen. Hier kam es zur Streifkollision mit einem in Richtung Langenalb fahrenden Krad. Dieses wurde zunächst nach rechts in den dortigen Grünstreifen abgewiesen. Im weiteren Verlauf kam es wieder zurück auf die Fahrbahn, fiel auf die rechte Fahrzeugseite, rutschte quer über die komplette Fahrbahn und kam am linken Bordstein, quer zur Fahrtrichtung zur Endlage. Hierbei wurden der 71-jährige Kradfahrer schwer und seine 67-jährige Sozia leicht verletzt. Der Pkw kam ca. 100 Meter auf seinem Fahrstreifen zum Endstand, der Fahrer wurde nicht verletzt. An dessen Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 500.- Euro, am Krad (BMW) in Höhe von schätzungsweisen 15.000.- Euro (Totalschaden).

Während der Unfallaufnahme bzw. des Rettungseinsatzes war die Strecke im Bereich Marxzell, Abzweigung Schielberg für 2 Stunden voll gesperrt.

Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die FFW Schwann mit 9 Mann und 2 Fahrezeugen im Einsatz.

Führungs- und Lagezentrum, Sven Eichler, Polizeiführer vom Dienst

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe