PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Karlsruhe mehr verpassen.

06.09.2017 – 15:09

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (PF) Pforzheim- Widerstand geleistet

Pforzheim (ots)

Ein 23-Jähriger hat an zwei Tagen Widerstand gegen Polizeibeamte geleistet. Trotz eines Hausverbots hielt er sich am Dienstag im Krankenhaus in der Wilferdinger Straße auf. Obwohl ihn die hinzugerufenen Polizeibeamten vom Gelände begleiteten und trotz Platzverweises, versuchte er immer wieder in die Klinik zu gelangen. Da sich der Mann nicht einsichtig zeigte, forderte ihn ein Beamter der Polizeihundeführerstaffel auf, das Anwesen zu verlassen. Der 23-Jährige weigerte sich und trat und schlug gegen den Polizeihund, der den renitenten Mann schließlich in den Unterarm biss. Bereits am Montagnachmittag mussten zwei Streifen der Pforzheimer Polizei ausrücken, um dem 23-Jährigen, der eine Bank in der Zerrennerstraße nicht verlassen wollte, einen Platzverweis zu erteilen. Auch hier trat der Mann sehr aggressiv auf und leistete den Anweisungen der Beamten keine Folge, so dass es zu einem Widerstand kam. Ein Polizeibeamter und der Angreifer wurden dabei verletzt.

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe