Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: Zu dem tragischen Unfall am vergangenen Freitag - Ermittlungen nach der Unfallursache dauern unvermindert an

Nagold (ots) - Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft Tübingen und Polizeipräsidium Karlsruhe

Nach dem tragischen Unfall am vergangenen Freitagmittag an der Einmündung der Graf-Zeppelin-Straße in die Landesstraße 361 in Nagold, bei dem fünf Menschen ihr Leben verloren, dauern die Ermittlungen nach der Unfallursache unvermindert an.

Ob tatsächlich ein technischer Defekt vorgelegen hat oder von einem menschlichen Fehlverhalten oder einer anderen Ursache ausgegangen werden muss, soll die Untersuchung des beschlagahmten Müllfahrzeuges durch einen Sachverständigen klären. Bei dieser Untersuchung gilt besonders, dass Genauigkeit vor Schnelligkeit absoluten Vorrang hat. Daher erscheint fraglich, ob ein erstes Ergebnis des Gutachtens noch in dieser Woche erwartet werden kann.

Prof. Dr. Michael Pfohl, Leitender Oberstaatsanwalt

Fritz Bachholz, Erster Polizeihauptkommissar

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: