Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (PF)Pforzheim - Arbeiter bei Verladearbeiten eines Minibaggers verletzt

Pforzheim (ots) - Bei Verladearbeiten eines Minibaggers in einen Container ist am Donnerstag gegen 11.40 Uhr im Dürrenweg ein 51 Jahre alter Arbeiter gegen einen vorbeifahrenden Pkw gedrückt und schwer verletzt worden.

Nach den Feststellungen der Verkehrspolizei Pforzheim wollte der 46-jährige Baggerführer sein Sonderfahrzeug rückwärts in einen bereitgestellten Ladecontainer fahren, der anschließend auf einen entgegen der Fahrtrichtung stehenden Lkw verladen werden sollte. Unterdessen hielt der 51-Jährige die rechtsseitige Eisenschwenktür des Containers geöffnet. Allerdings streifte der Bagger dabei die Metalltür, die mitsamt dem Arbeiter nach außen schwenkte.

Im selben Moment wollte ein 57 Jahre alter Autofahrer mit seinem Pkw ordnungsgemäß an der Stelle langsam mit entsprechendem Sicherheitsabstand vorbeifahren, gegen den der 51-Jährige dann aber unglücklicherweise geschoben und eingeklemmt wurde. Er wurde durch ein Rettungsteam erstversorgt und kam mit einer erheblichen Risswunde sowie dem Verdacht auf innere Verletzungen stationär in eine Klinik.

An dem Pkw entstand ein Schaden von 3.000 Euro.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: