Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

06.07.2017 – 15:07

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Jugendlicher bei Fahrradsturz verletzt

Karlsruhe (ots)

Mittelschwere Verletzungen erlitt ein alkoholisierter Jugendlicher in der Nacht auf Donnerstag als er mit seinem Fahrrad an einer Landstraße bei Karlsruhe zu Boden stürzte.

Gemeinsam mit mehreren Freunden befuhr der Junge gegen 03:15 Uhr die in diesem Bereich leicht abschüssige Landesstraße L623 von Stupferich kommend in Richtung Karlsruhe. Auf Höhe eines Waldstücks wollte er schließlich auf den neben der Fahrbahn verlaufenden Radweg wechseln. Dabei übersah er offenbar trotz eingeschalteter Beleuchtung den hohen Bordstein, der Fahrbahn und Radweg trennt. Als er mit seinem Reifen gegen den Randstein fuhr, kam der Jugendliche zu Fall und zog sich hierbei diverse Verletzungen am Kopf zu. Er musste von alarmierten Rettungskräften zunächst vor Ort versorgt und anschließend in eine Kinderklinik gebracht werden.

Ein noch vor Ort freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem Unglücksraben einen Wert von über 1,1 Promille.

Florian Herr, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe