Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Malsch-BAB A5 - Nach Lkw-Unfall 20 km Stau

Karlsruhe (ots) - Ein Stau von bis zu 20 km Länge bildete sich nach einem Verkehrsunfall auf der BAB A5 zwischen Malsch und Bruchhausen. Der 68-jährige Fahrer eines Sattelzuges war in Richtung Karlsruhe unterwegs und musste gegen 13.30 Uhr an der Fahrbahnverengung sein Fahrzeug abbremsen. Der 62-jährige Fahrer eines nachfolgenden Sattelzuges erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Durch den Aufprall wurden beide Fahrspuren in Richtung Norden blockiert. Während der Unfallaufnahme konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Ein Sattelzug musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf ca. 80.000 Euro geschätzt. Aufgrund von ausgelaufenen Betriebsstoffen musste die Fahrbahn gereinigt werden. Zwei Fahrstreifen waren an 15.20 Uhr wieder befahrbar.

Dieter Werner, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: