PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Karlsruhe mehr verpassen.

14.03.2017 – 16:33

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Dieb auf zwei Rädern - Polizei bittet um Hinweise

Karlsruhe (ots)

Zum wiederholten Male hat am Montagabend in Karlsruhe ein Dieb vom Fahrrad aus zugeschlagen. Nach zwei Diebstählen am Samstagnachmittag in der Waldstadt sowie am Montagnachmittag im Weiherfeld lag in diesem Fall der Tatort an der Ecke Rintheimer Straße und Ostring in der Oststadt.

Zudem prüft die Kriminalpolizei, ob dem Langfinger auch der Raub zum Nachteil einer 92 Jahre alten Frau in der Lauenburger Straße am vergangenen Freitag anzulasten ist.

Bei den Diebstählen ging der Täter jeweils nach demselben Muster vor: Er fuhr von hinten an ältere Radfahrerinnen heran und nahm im Vorbeifahren deren auf dem Gepäckträger oder in Körben verwahrte Taschen an sich. Neben einem insgesamt dreistelligen Bargeldbetrag fielen ihm so ein Smartphone wie auch private Papiere der Geschädigten in die Hände.

Während beide am Montag bestohlenen Frauen den Täter nur vage beschreiben konnten, liegt von der am Samstag gegen 16.00 Uhr an der Einfahrt zu einer Tiefgarage in der Lauenburger Straße bestohlenen Radlerin eine genauere Beschreibung des Unbekannten vor:

Demnach handelt es sich um einen 25 bis 30 Jahre alten und 175 bis 180 cm großen Mann mit schlanker Figur. Er hat dunkelblondes Haar mit einer Länge von 8 bis 10 cm, das er hinten kurz geschnitten trägt. Auffällig waren auch sein kantiges Gesicht und eine große Nase.

Alle Geschädigten beschrieben das Rad des Täters als schon älter und klappernd; möglicherweise handelt es sich um ein beigefarbenes Damenrad.

Im Falle der beraubten 92-Jährigen wird der Täter von der Überfallenen zwar abweichend beschrieben. Außer der Tatortnähe sprechen aber auch die Angaben einer Zeugin für einen möglichen Zusammenhang. Die Frau hatte unmittelbar nach dem Tatgeschehen einen auf einem Damenrad wegfahrenden Verdächtigen beobachtet.

Wer den Täter zu kennen glaubt oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, wird unter Telefon 939-5555 um seine Meldung gebeten.

Fritz Bachholz, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Kontaktdaten anzeigen

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe