Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Karlsruhe mehr verpassen.

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Mann schlägt wahllos auf Frauen ein

Karlsruhe (ots)

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Ein 32-jähriger Mann steht im Verdacht, am Dienstagnachmittag auf seinem Weg durch Karlsruhe offenbar wahl- und grundlos auf mehrere Frauen eingeschlagen zu haben. Gegen 14.55 Uhr soll er in der Adlerstraße unvermittelt eine 52-jährige Frau mit der Faust ins Gesicht geschlagen und hierdurch leicht verletzt haben. Auf seinem weiteren Weg in südliche Richtung traf er in der Markgrafenstraße auf eine 32-jährige Fahrradfahrerin, die er plötzlich mit der Faust gegen den Hals geschlagen haben soll. Die Geschädigte wurde beim Eintreffen der Polizei bereits durch Rettungskräfte versorgt, musste aber nicht in ein Krankenhaus gebracht werden. Im Bereich Mendelssohnplatz soll er eine weitere Radfahrerin geschlagen haben, die durch den Schlag zu Boden stürzte. Hierbei wurde die 51-Jährige so verletzt, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden musste. In unmittelbarer Nähe traf der 32-Jährige schließlich auf eine an der Ampel wartende 27-Jährige. Auch hier soll er unvermittelt zugeschlagen und die schwangere Frau im Gesicht getroffen haben. Die Frau wurde vor Ort von Rettungskräften versorgt. Durch die hinzugerufenen Polizeibeamten konnte der Mann schließlich festgenommen werden. Gegen die Festnahme wehrte er sich erheblich und leistete Widerstand. Der Grund seiner Taten liegt nach bisherigen Erkenntnissen an einer psychischen Erkrankung und der Einwirkung von Alkohol. Ein bei dem 32-Jährigen durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurde der 32-jährige aus Litauen stammende Mann dem Haftrichter vorgeführt, der die vorläufige Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus anordnete.

Dr. Tobias Wagner, Staatsanwaltschaft Karlsruhe Anna-Katrin Müller, Pressestelle Polizei Karlsruhe

Pressekontakt:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe
  • 30.11.2016 – 15:21

    POL-KA: (KA)Ettlingen - Diebstahl von 32 Kompletträdern

    Ettlingen (ots) - Unbekannte entwendeten in der zum Dienstag zwischen 19.00 Uhr und 06.15 Uhr in der Ettlinger Siemensstraße vom Betriebshof eines Autohauses die 32 Kompletträder von insgesamt acht Neufahrzeugen. Allein die Diebstahlssumme beläuft sich auf über 12.000 Euro. Da die Fahrzeuge ohne Unterlegung auf den Rahmen oder den Bremsscheiben verblieben, entstand zusätzlich ein hoher Sachschaden, der noch nicht ...

  • 30.11.2016 – 14:52

    POL-KA: (KA) Bad Schönborn - Einbrecher gingen leer aus

    Karlsruhe (ots) - Unbekannte sind am Dienstag in ein Einfamilienhaus in Mingolsheim eingedrungen, entwendeten dabei aber augenscheinlich nichts. Zwischen 07:30 und 19:40 Uhr hebelten die Täter ein Fenster des in der Albert-Lortzing-Straße gelegenen Einfamilienhauses auf. Nachdem sie aber in das Gebäude vorgedrungen waren, suchten sie offensichtlich vergeblich nach Wertgegenständen. Letztlich flüchteten die Einbrecher ...

  • 30.11.2016 – 14:45

    POL-KA: (KA) Marxzell - Wohnungseinbruch

    Karlsruhe (ots) - Unbekannte sind am Dienstag in eine Wohnung in Marxzell-Burbach eingebrochen und entwendeten dabei mehrere Gegenstände von noch unbekanntem Wert. Zwischen 08:45 und 20:15 Uhr hebelten die Einbrecher nach mehreren Fehlversuchen die Terrassentür einer in der Bernsteinstraße gelegenen Einliegerwohnung auf. Im Inneren durchsuchten sie sämtliche Räume und nahmen Schmuck und Bargeld an sich, bevor sie ...